Die Schweiz hat einen neuen Botschafter

Begrüßungsworte von S.E. Pedro Zwahlen an die Schweizer Community

Am 22. November 2022 ist S.E. Pedro Zwahlen als designierter Botschafter in Bangkok angekommen. Foto: Schweizer Botschaft Bangkok
Am 22. November 2022 ist S.E. Pedro Zwahlen als designierter Botschafter in Bangkok angekommen. Foto: Schweizer Botschaft Bangkok

BANGKOK: Liebe Schweizerinnen und Schweizer, Liebe Freunde der Schweiz, am 22. November 2022 bin ich als designierter Botschafter der Schweiz in Bangkok angekommen.

Ich durfte von meiner geschätzten Vorgängerin, Staatssekretärin Helene Budliger Artieda, ein bestens aufgestelltes Botschaftsteam übernehmen, das mich tatkräftig und kompetent unterstützt. Dank ihm konnte ich die wenigen Wochen seit meiner Ankunft bereits für eine intensive, umfassende Einarbeitung nutzen.

Vielfältige, erste Kontakte

Besonders gefreut habe ich mich über die vielfältigen ersten Kontakte mit Schweizer Gemeinschaften in Thailand und Kambodscha: Der Raclette-Abend mit der Swiss Society Bangkok, der Anlass mit Vorstand und Belegschaft der RIS Swiss Section – Deutschsprachige Schule Bangkok, die Weihnachtsfeier mit dem Schweizer Club in Phuket, zwei Versammlungen der schweizerisch-thailändischen Handelskammer und das Treffen mit den Mitbürgerinnen und Mitbürgern in Siem Reap (Kambodscha) waren schöne Gelegenheiten, um einige von Ihnen bereits persönlich kennenzulernen.

Nicht minder intensiv wird es im Januar 2023 weitergehen. Das thailändische Königshaus hat mir vergangene Woche die Erlaubnis erteilt, meine Aufgaben als Botschafter in diesem faszinierenden Land auch auf offizieller Ebene wahrzunehmen. Damit werden meine Antrittsbesuche bei Regierungsmitgliedern und lokalen Behörden zur neuen Priorität. Die nächste Verhandlungsrunde über ein Freihandelsabkommen EFTA-Thailand, eine regionale Botschafterkonferenz in Bangkok und der politische Dialog mit Kambodscha sind weitere diplomatische Schwerpunkte zum Jahresbeginn.

Aktive Mission Bangkok

Mit dem regelmäßigen Newsletter werden Sie feststellen, dass die Mission Bangkok auch während dem Dritteljahr ohne Botschafter aktiv und präsent geblieben ist. Ich möchte es nicht unterlassen, Geschäftsträger Conradin Rasi und dem gesamten Team auch an dieser Stelle ganz herzlich zu danken für ihr zuverlässiges Engagement.

Nun freue ich mich, nach meinen Botschafterposten in Zentralamerika und Australien erneut einen ganz anderen, faszinierenden Kulturraum kennenzulernen. Meine Frau Yasmine Chatila Zwahlen und meine zwei erwachsenen Kinder werden mich dabei ab und zu begleiten, alle drei haben jedoch ihre eigenen professionellen Verpflichtungen außerhalb Thailands.

Ich wünsche Ihnen alles Gute im Neuen Jahr!

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als voll farbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.