Die neue PDF-Ausgabe FA05/2021 ist online

Die neue PDF-Ausgabe FA05/2021 ist online

Mit dem Nationalen Elefantentag am 13. März ehrt Thailand jedes Jahr seine grauen Riesen. Gleichzeitig soll die Öffentlichkeit für die Rettung der Dickhäuter und für ihren Lebensraum sensibilisiert werden. Denn Elefanten genießen in der thailändischen Gesellschaft einen hohen Stellenwert: Die Tiere sind wichtige Symbole für die Nation und auch für das Königshaus. Ein festes Ritual bei den Feierlichkeiten sind Früchte-Buffets für die gefräßigen Tiere.

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Diesem Sprichwort folgend hat ein thailändischer Taucher auf Facebook eine Bilderserie von seinen Tauchgängen vor Koh Libong und Koh Kradan veröffentlicht, mit denen er aufzeigen möchte, wie sich der maritime Lebensraum in der Corona-Zeit vor der Küste der Provinz Trang erholt hat. Überzeugen Sie sich selbst – mit der neuen Ausgabe.

Pattayas Trödel-Hotspot ist der „Talat Kwai Klang Khrung“ (ตลาดควายกลางเมือง) an der Thepprasit Road in Jomtien, auf Englisch zumeist nur kurz „Buffalo Market“ genannt. Seit dem Ausbruch der Pandemie geht es auf dem Handelsplatz lebhafter zu als je zuvor, die die Redaktion auf ihrem Recherchebesuch festgestellt hat.

Sie haben Appetit auf Street-Food und verbringen gerne ein paar Stunden am Meer? Prima, dann begleiten Sie uns auf die Saphan Pla Walking Street in Hua Hin, die ab sofort wieder jedes Wochenende veranstaltet wird.

Smog, Hitze, kilometerlange Blechlawinen. Das schießt den meisten Urlaubern und Residenten in Thailand durch den Kopf, wenn sie an Bangkok denken. Dass sich nur 25 Kilometer von der Innenstadt entfernt ein kleines Eiland mitten im Chao-Phraya-Fluss befindet, das sich als perfekter Rückzugsort vom lärmenden Trubel der Millionenmetropole entpuppt, wissen nur die wenigsten. Wir stellen Ihnen Koh Kret vor und zeigen Ihnen auf, warum die idyllische Flussinsel die perfekte Entschleunigungsoase für gestresste Hauptstätter ist.

Die Passionsblume – Ein Sinnbild für Thailands Exotik, findet Pfarrer Jörg Dunsbach von der deutschsprachigen Kirchengemeinde St. Marien in Bangkok. In seinem interessanten Gastbeitrag zum Beginn der Fastenzeit stellt er die These auf, dass sie auch Gleichnis der Leidenswerkezeuge Jesu ist.

Neben interessanten Reisenews und Lokalnachrichten aus allen Landesteilen sowie unseren beliebten Kolumnen finden Sie in der neuen Ausgabe interessante Berichte über die Schwierigkeiten bei der Entwicklung eines Covid-19-Impfstoffes für Kinder, Wasserknappheit in Hans Fritschis Discovery Garden und die Auszeichnung des erweiterten Häfele Distribution Center in Bangna mit dem DGNB-Award in Silber.

Mit einem Nachruf nimmt die Redaktion Abschied von Ruedi Rüegsegger, der am 9. Februar 2021 im Alter von 91 Jahren in Zürich verstarb und auch vielen Leserinnen und Lesern des Magazins DER FARANG von den Thai-Festivals in Bülach und Bern (CH) bekannt ist.

Ein Online-Abo inklusive der PDF-Ausgabe des Magazins DER FARANG lohnt sich! Egal, wo Sie sich auch auf der Welt befinden: Mit nur wenigen Klicks können Sie die praktische E-Version der vollständigen Druckausgabe herunterladen und lesen. Online-Abonnenten sind immer zwei Tage früher informiert, was in Thailand und in den Nachbarländern los ist! Die Druckausgabe erscheint wie gewohnt am Freitag, 26. Februar 2021.

Die Redaktion wünscht Ihnen viel Lesevergnügen mit der neuen Ausgabe FA05/2021 – bleiben Sie gesund!

Hier geht es zum Download.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.