Die magische „Grüne Saison“

Üppige Landschaften und kulturelle Feste in Nordthailands grüner Saison

Ban Pa Bong Piang in Chiang Mai ist berühmt für seine terrassierten Reisfelder, die sich in der Regenzeit in tropischem Grün präsentieren und Naturliebhaber begeistern. Foto: tawatchai1990/Adobe Stock
Ban Pa Bong Piang in Chiang Mai ist berühmt für seine terrassierten Reisfelder, die sich in der Regenzeit in tropischem Grün präsentieren und Naturliebhaber begeistern. Foto: tawatchai1990/Adobe Stock

CHIANG MAI: Die Thailändische Tourismusbehörde (TAT) lädt Reiseliebhaber herzlich ein, den Norden Thailands zu erkunden – eine Region, die zwischen Mitte Mai und Mitte Oktober in üppigem Grün erstrahlt. Diese Zeit des Jahres, bekannt als die „Grüne Saison“, bietet eine einzigartige Gelegenheit, die natürliche Schönheit und kulturelle Vielfalt Nordthailands in voller Blüte zu erleben.

In den nordthailändischen Provinzen finden Besucher eine Palette von Aktivitäten und Naturschauspielen. Von malerischen Reisfeldern über beeindruckende Nationalparks bis hin zu nebelverhangenen Bergen – der Norden Thailands bietet idyllische Landschaften und authentische thailändische Erlebnisse. Besondere Blumenfeste und lokale Veranstaltungen laden dazu ein, die farbenfrohe Flora und die herzliche Gastfreundschaft des thailändischen Nordens kennenzulernen.

In der Regenzeit sind die Flüsse im Norden Thailands gut gefüllt und laden zum actionreichen Wildwasser-Rafting ein, z. B. in Mae Taeng in der Provinz Chiang Mai. Foto: nopporn / Adobe Stock
In der Regenzeit sind die Flüsse im Norden Thailands gut gefüllt und laden zum actionreichen Wildwasser-Rafting ein, z. B. in Mae Taeng in der Provinz Chiang Mai. Foto: nopporn / Adobe Stock

Empfohlene Ziele und Naturwunder

Ban Pa Bong Piang, Chiang Mai – Berühmt für seine terrassierten Reisfelder.

Doi Mae Salong, Chiang Rai – Bekannt für Teeplantagen und Bergpanoramen.

Ban Huai Hom, Mae Hong Son – Einblick in das Leben der lokalen Bergvölker.

Ban Na Khuha, Phrae und Doi Sakat, Nan – Beide für ihre natürliche Schönheit und Kultur bekannt.

Ban Nam Juang, Phitsanulok und Ban Na Ton Chan, Sukhothai – Traditionelle Dörfer mit einzigartigen kulturellen Praktiken.

Khao Nor-Khao Kaew, Nakhon Sawan – Faszinierende Berglandschaften.

Aussichtspunkte und Morgennebel

Doi Mae Tho, Chiang Mai und Doi Sa Ngo, Chiang Rai – Atemberaubende Ausblicke in den frühen Morgenstunden.

Ban Jabo, Mae Hong Son und Wat Phraphutthabat Sutthawart, Lampang – Berühmt für ihre spirituelle und natürliche Schönheit.

Wasserfälle und Flüsse

Pi Tu Gro- und Thi Lo Su-Wasserfall, beide in Tak – Spektakuläre Wasserfälle in malerischer Umgebung.

Khek River Wildwasser-Rafting und Man Daeng Wasserfall, Phitsanulok – Abenteuer und Naturschönheit kombiniert.

Phu Sang-Wasserfall, Phayao und Tad Yai-Wasserfall, Phetchabun – Erfrischende Wasserfälle in natürlichen Settings.

Botanische Höhepunkte

Dok Krachiao (Siam-Tulpen), Doi Chong-Nationalpark, Lampang und Namtok Pha Charoen-Nationalpark, Tak.

Weiße Proh Phu-Blumen, Phitsanulok und Hellgelbe Teakblüten, Mae Yom Nationalpark, Phrae.

Meer von rosa Seerosen, Nakhon Sawan – Ein atemberaubendes Naturphänomen.

Für weitere Informationen zu Veranstaltungen und Attraktionen in Nordthailand besuchen Sie bitte die Webseite der TAT oder kontaktieren Sie direkt die lokalen Büros. Entdecken Sie die Vielfalt und Schönheit Nordthailands in dieser grünen Saison und erleben Sie Momente, die Sie nie vergessen werden.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als voll farbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.