Die ersten Chinesen sollen am Dienstag in Bangkok landen

Foto: epa/Rungroj Yongrit
Foto: epa/Rungroj Yongrit

BANGKOK: Der Chef des Flughafens Suvarnabhumi, Wing Commander Sutheerawat Suwannawat, hat bestätigt, dass die ersten 120 Touristen aus der chinesischen Stadt Guangzhou am kommenden Dienstag, 20. Oktober, auf dem Bangkoker Airport ankommen werden.

Es ist die erste Gruppe von Urlaubern, die über das spezielle Touristenvisum (STV) einreist. Der Flughafenleiter versucht, Ängste in der Bevölkerung zu zerstreuen: Es gäbe nichts, worüber man sich Sorgen machen müsse. Der Airport habe sich auf die Ankunft der Chinesen vorbereitet. Es gäbe spezielle Testbereiche, in denen PCR-Tests (Polymerase Tests) an den Passagieren ausgeführt werden könnten. Diese hätten eine Genauigkeit von 95 Prozent, und die Ergebnisse seien in zwei Stunden verfügbar.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.