Dicker Rauch auf der Schweizer Gotthard-Autobahn

Fahrzeuge stehen im Stau vor dem Gotthardtunnel in Wassen. Foto: epa/Urs FlÜgeler
Fahrzeuge stehen im Stau vor dem Gotthardtunnel in Wassen. Foto: epa/Urs FlÜgeler

BERN: Meterhohe dicke Rauchwolken von einem brennenden Lastwagen haben auf der wichtigen Gotthard-Nord-Süd-Achse durch die Schweiz am Montag Staus verursacht. Obwohl der Brand sich auf einer Autobahnauffahrt ereignete, sperrte die Polizei den Gotthard-Tunnel vorübergehend vollständig.

Auf beiden Seiten staute sich der Verkehr auf mehreren Kilometern, wie der größte Mobilitätsclub der Schweiz, TCS, auf Twitter berichtete. Das Feuer war nach einigen Stunden unter Kontrolle, die Fahrbahn durch den Tunnel Richtung Süden wurde am Mittag deshalb wieder freigegeben.

Der Lastwagen hatte auf einer Autobahneinfahrt bei Wassen in Richtung Norden Feuer gefangen. Nach ersten Angaben wurde niemand verletzt. Was den Brand auslöste, war zunächst unklar. Die Zeitung «Blick» zeigte auf ihrer Webseite ein Video eines Augenzeugen, das Flammen und meterhohe schwarze Rauchwolken auf einer Brücke zeigt.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.