Deutschland und 16 Länder unterstützen Kampf gegen Terror-Videos

Foto: epa/Charles Platiau
Foto: epa/Charles Platiau

PARIS (dpa) - Deutschland gehört nach Angaben des französischen Präsidialamts zu den insgesamt 17 Ländern, die den Pariser «Christchurch-Aufruf» zum Kampf gegen Terrorvideos im Netz unterstützen.

Bei dem Appell ziehen Staaten, internationale Organisationen und Internetunternehmen mit, teilte der Élyséepalast beim «Christchurch-Gipfel» am Mittwoch in Paris mit. Weitere Unterstützerländer sind unter anderen Kanada, Großbritannien, Australien und Japan.

Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron und die neuseeländische Premierministerin Jacinda Ardern hatten die Initiative angestoßen. Anlass für das Spitzentreffen war der Terroranschlag in Neuseeland Mitte März mit 51 Toten. Der Täter übertrug seinen Angriff mit einer Helmkamera über Facebook zu großen Teilen live ins Internet.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.