Deutscher Tourist vor dem Ertrinken gerettet

Bei stürmischer drohte ein Deutscher im Meer vor Koh Phangan zu ertrinken. Foto: alexkazachok / Fotolia.com
Bei stürmischer drohte ein Deutscher im Meer vor Koh Phangan zu ertrinken. Foto: alexkazachok / Fotolia.com

SURAT THANI: In einer dramatischen Rettungsaktion ist am Dienstag ein deutscher Tourist im Meer vor Koh Phangan vor dem Ertrinken bewahrt worden.

Der 47-Jährige liegt jetzt im Bangkok Hospital Samui im Koma. Wie „77Jowo“ berichtet, hatte der Deutsche mit seiner Familie auf der Insel seine Ferien verbracht. Obwohl am Strand Nai Han Yai wegen der aufgewühlten See rote Fahnen auf ein Schwimmverbot hinwiesen, ging der Mann ins Meer. Kurz darauf hörten Touristen und Hotelmitarbeiter Hilferufe. Mehrere Männer sprangen ins Meer und bargen den Mann. Anschließend wurde er ins Krankenhaus gebracht. Offenbar hatte er beim Schwimmen einen Krampf bekommen und drohte beim hohen Wellengang zu ertrinken.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.