Deutscher Mönch tot aufgefunden

Foto: Dhammathai.org
Foto: Dhammathai.org

SAMUT PRAKAN: Ein deutscher Mönch wurde am Dienstagnachmittag vom stellvertretenden Dorfvorsteher tot in einem Haus am Wat Asokaram aufgefunden.

Laut Pol. Lt. Col. Wuthi Puthipanon fanden Polizisten und Mitarbeiter einer Wohltätigkeitsstiftung den 80-Jährigen auf einem Haufen Müll liegend in einem Haus für Mönche, das in einem Mangrovenwald am Fluss Chao Phraya gebaut wurde. Am Körper des Deutschen wurden keine Wunden oder Spuren von Verletzungen festgestellt. Der Mönch soll drei Tage zuvor gestorben sein. Die Leiche wurde zur Autopsie in die Gerichtsmedizin gebracht.

Die Mönche des Tempels berichteten der Polizei, dass der deutsche Mönch 28 Jahre im Tempel gelebt hatte. Er hielt sich von anderen Mönchen fern und sammelte gebrauchte Flaschen und andere Materialien in dem Haus, in dem er lebte.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.