Deutscher in seinem Haus erhängt aufgefunden

Foto: Khao Lak Police
Foto: Khao Lak Police

PHANG-NGA: Die Polizei untersucht den Tod eines 55-jährigen deutschen Auswanderers, der am Montagmorgen in Phang-nga in seinem Haus nördlich des Touristengebietes Khao Lak erhängt aufgefunden wurde.

Die Leiche des Mannes wurde von seiner ehemaligen Frau entdeckt, die nebenan wohnte, sagte Oberstleutnant Chatchai Sakdee von der Polizei in Khao Lak. Der Mann wurde an einem Seil erhängt aufgefunden, das an einem Balken des Außenbereichs hinter dem einstöckigen Haus befestigt war. Ein Plastikstuhl befand sich in der Nähe, und auf dem Boden waren Blutflecken von Wunden an den Handgelenken des Deutschen. Laut Oberstleutnant Chatchai war der Mann mindestens zwei Stunden vor der Entdeckung der Leiche gestorben.

Der Deutsche hatte 15 Jahre lang in dem Haus gelebt, früher zusammen mit seiner deutschen Frau. Sie trennten sich später, und die Frau zog in ein Haus nebenan ein. Nach der Trennung hatte der Mann eine thailändische Partnerin, die als Masseurin arbeitete. Aufgrund der Covid-19-Situation ging zurück in ihre Heimatprovinz und ließ ihren Partner mit seinem Hund im Haus zurück.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.