Deutscher im Hotelzimmer tot aufgefunden

Foto: Thai Rath
Foto: Thai Rath

KRABI: Ein 40 Jahre alter Deutscher ist in seinem Hotelzimmer in Ao Nang tot aufgefunden worden. Die Polizei geht von einem Suizid aus.

Der Urlauber lag im Bett, ein Plastikbeutel war über den Kopf gestülpt worden und mit grünem Klebeband am Hals befestigt worden. Laut der Polizei soll der Tod vor ein bis zwei Tagen eingetreten sein. Die Beamten fanden im Hotelzimmer keine Anzeichen eines Kampfes oder eines Diebstahls. Laptop, Geld, Kreditkarten und der Reisepass des Touristen waren vorhanden. Zwei Meter neben der Leiche fanden die Beamten auf einem Tisch zwei mit einer Flüssigkeit gefüllte Gläser. Mitarbeiter des Luxushotels sagten aus, der Gast habe am Sonntag Essen auf sein Zimmer bestellt, seitdem war er nicht mehr gesehen worden. Der Deutsche hatte das Zimmer bis zum 16. Juni gebucht. Die Leiche wurde zur Obduktion in das Krankenhaus Krabis gebracht.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.