Deutscher bei mutmaßlicher Terror-Attacke in Paris getötet

Ein Beamter der Kriminalpolizei arbeitet am Tatort. Ein mutmaßlicher Islamist hat unweit des Eiffelturms am Samstagabend einen deutschen Touristen mit einem Messer getötet. Foto: Dimitar Dilkoff/Afp/dpa
Ein Beamter der Kriminalpolizei arbeitet am Tatort. Ein mutmaßlicher Islamist hat unweit des Eiffelturms am Samstagabend einen deutschen Touristen mit einem Messer getötet. Foto: Dimitar Dilkoff/Afp/dpa

PARIS: Nach der tödlichen Attacke auf einen Deutschen in Paris sind Medienberichten zufolge drei weitere Menschen in Polizeigewahrsam genommen worden. Es handle sich um Personen aus dem Umfeld des mutmaßlich islamistischen Täters, wie Medien am Sonntag übereinstimmend berichteten. Darunter sollen auch die Eltern des 1997 geborenen Mannes sein.

Am Samstagabend wurde ein Deutscher in Paris mutmaßlich von einem Islamisten getötet, zwei Menschen wurden verletzt. Der mutmaßliche Täter saß bereits im Gefängnis wegen der Planung eines früheren Anschlags und hatte nach Angaben des Innenministers erhebliche psychische Probleme. Er wurde noch am Abend festgenommen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als voll farbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Hans-Dieter Volkmann 04.12.23 15:30
Dracomir Pires 04.12.23 13:10 Deutscher bei
Terrorattacke getötet "Wann gehen uns die Augen auf?" Darauf warte ich schon lange. Vor gut einem Jahr hatte ich darauf hingewiesen, dass die Gemeinschaft der Nationen alle Religionen verbieten wird. Bei den Ereignissen z.Zt. ist das doch nicht unwahrscheinlich. Wenn das aber eintritt, habe ich den unerschütterlichen Beweis für viele weitere Ereignisse.
Dracomir Pires 04.12.23 13:10
Alles im Namen Allahs
Wann gehen uns endlich die Augen auf?