Deutsche Filmreihe: „Nirgendwo in Afrika“

Deutsche Filmreihe: „Nirgendwo in Afrika“

BANGKOK: Im Thai-Film-Archiv (Salaya), 94 Moo 3, Phutthamonthon Sai 5, wird am Donnerstag, 22. Oktober um 13.00 Uhr in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut Thailand der Film „Nirgendwo in Afrika“ (DE 2001, Regie: Caroline Link) gezeigt.

Caroline Links Verfilmung des autobiographischen Romans von Stefan Zweig wurde 2003 mit dem „Oscar“ ausgezeichnet. Sprache: Deutsch mit thailändischen und englischen Untertiteln. Der Eintritt zum Filmnachmittag ist frei.

Auskunft unter der Rufnummer 02-482.2013-14. Infos beim Goethe-Institut

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.