Deutsche Damen unterliegen Indonesien

Ann-Kathrin Spoeri aus Deutschland in Aktion gegen Aisyah Fatetani aus Indonesien während ihres Dameneinzelspiels am dritten Spieltag der BWF Thomas und Uber Cup Finals 2022 in der Impact Arena in Nonthaburi. Foto: epa/Diego Azubel
Ann-Kathrin Spoeri aus Deutschland in Aktion gegen Aisyah Fatetani aus Indonesien während ihres Dameneinzelspiels am dritten Spieltag der BWF Thomas und Uber Cup Finals 2022 in der Impact Arena in Nonthaburi. Foto: epa/Diego Azubel

BANGKOK: Die deutschen Badminton-Damen haben ihr zweites Gruppenspiel bei der Mannschafts-WM in Bangkok gegen Indonesien verloren. Das Team unterlag dem Mitfavoriten am Dienstag mit 0:5. Lediglich Ann-Katrin Spöri (TV Refrath) konnte im zweiten Dameneinzel ihre Gegnerin Aisyah Sativa Fatetani in den dritten Satz zwingen, ehe sie 7:21, 21:14, 14:21 verlor.

Nach der Auftaktniederlage gegen Japan haben die deutschen Frauen nun im dritten Gruppenspiel am Mittwoch gegen Frankreich keine Chance mehr auf das Erreichen der K.o.-Runde. Auch die deutschen Männer sind bereits ausgeschieden. Sie spielen am Mittwoch noch gegen Kanada. Die deutschen Teams hatten sich zum elften Mal in Folge für die WM-Endrunde der 16 besten Teams der Welt qualifiziert.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.