Der Sound der Insel auf Fabulous Phuket FM

Das Team von Fabulous FM, das sich bereits in Pattaya bewährt hat, soll nun auch auf Phuket eine Stammhörerschaft aufbauen. Foto: The Thaiger
Das Team von Fabulous FM, das sich bereits in Pattaya bewährt hat, soll nun auch auf Phuket eine Stammhörerschaft aufbauen. Foto: The Thaiger

PHUKET: Mit „Fabulous Phuket 102.75 FM“ hat die beliebte Ferieninsel in der Andamanensee einen neuen Radiosender, der sich an Urlauber und Residenten richtet.

„Fabulous Phuket 102.75 FM“ übernimmt die alte Frequenz vom etablierten Radiosender „The Thaiger“, der fast drei Jahre lang auf 102.75 FM lief. So will sich das Medienunternehmen nach eigener Aussage fortan voll und ganz auf sein Newsportal „Thethaiger.com“ konzentrieren, das aus der Übernahme der „Phuket Gazette“ hervorging. „Fabulous FM“ dürfte vor allem Pattaya-Residenten ein Begriff sein. So zählt „Fabulous FM Pattaya“ seit rund 10 Jahren zu den bekanntesten Expat-Radiostationen des Landes. Gründer und Besitzer Tommy Dee wird auch für die Geschicke des Senders auf Phuket verantwortlich zeichnen und die Synergien zwischen beiden Stationen nutzen.

Wie auch beim Pattaya-Sender bietet „Fabulous 102,75 FM Phuket“ seiner Hörerschaft abwechslungsreiche Radioshows mit erfahrenen Moderatoren statt Nonstop-Jingles vom Computer: Das Tagesteam ist von 6 bis 8 Uhr morgens inklusive den BBC-Nachrichten im Einsatz, gefolgt von der „Brooksy“-Morgenshow. Von 12 bis 15 Uhr übernimmt „The Mighty“ Peter Quinn die Moderation, bevor „Drive Time Dave“ bis 18 Uhr das musikalische Programm gestaltet. Danach teilt sich „Fabulous Phuket 102.75 FM“ die Shows mit seiner Schwes­ter-Radiostation in Pattaya bis um Mitternacht.

Infos: www.facebook.com/phuketfab

.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.