Das bringt der Sonntag

Das bringt der Sonntag

Serbien wählt neues Parlament und Gemeindevertretungen

BELGRAD: In Serbien wählen die Bürger am Sonntag ein neues Parlament sowie lokale Vertretungen. Die Wahl hätte schon am 26. April stattfinden sollen, wurde aber wegen der Corona-Pandemie verschoben. Meinungsforscher prognostizieren einen deutlichen Sieg der regierenden rechtsnationalen Serbischen Fortschrittspartei (SNS) von Präsident Aleksandar Vucic. Die Wahllokale öffnen um 07.00 Uhr und schließen um 20.00 Uhr. Mit Ergebnissen wird am späten Abend gerechnet.


Verleihung des Bachmannpreises nach dreitägigem Wettlesen

KLAGENFURT: Nach einem dreitägigen Wettlesen wird am Sonntag der diesjährige Bachmannpreis verliehen. Die mit 25.000 Euro dotierte Auszeichnung gilt als besonders wichtige Würdigung im deutschsprachigen Literaturbetrieb. 14 Kandidatinnen und Kandidaten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz haben sich mit ihren Texten um den Preis beworben. Angesichts der Coronakrise wurden ihre Beiträge aufgezeichnet. Die sieben Mitglieder der Jury diskutierten vom Homeoffice aus.


Basketball-Bundesliga: Ludwigsburg und Ulm im Duell um Finaleinzug

MÜNCHEN : Die MHP Riesen Ludwigsburg und ratiopharm Ulm treffen im ersten Halbfinale des Meisterturniers der Basketball-Bundesliga aufeinander. Das Hinspiel steigt an diesem Sonntag (15.00 Uhr/Magentasport) im Münchner Audi Dome, das zweite Duell findet am Dienstagabend (20.30 Uhr) statt. Die Ergebnisse werden addiert, um zu ermitteln, wer ins Endspiel um die deutsche Meisterschaft einzieht.


VfB kann großen Schritt machen - Wehen und Dresden droht Abstieg

DÜSSELDORF: Nach dem vorzeitigen Aufstieg von Arminia Bielefeld können am vorletzten Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga am Sonntag weitere Entscheidungen fallen. Im Kampf um den Klassenverbleib drohen dem Tabellenschlusslicht Dynamo Dresden und dem SV Wehen Wiesbaden der vorzeitige Abstieg.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.