Das bringt der Sonntag

Das bringt der Sonntag

Deutschland gegen Spanien unter Druck - «Das erste Finale für uns»

AL-BAYT: Für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft geht es am Sonntag (20.00 Uhr MEZ/ZDF und MagentaTV) schon im zweiten WM-Gruppenspiel um alles. Nach dem 1:2 gegen Japan zum Auftakt könnte eine weitere Niederlage gegen den Angstgegner bereits das Vorrunden-Aus bei dem Turnier in Katar bedeuten. «Es ist für uns das erste Finale bei dieser WM», sagte Bundestrainer Hansi Flick zur Bedeutung der Partie. Wenn Japan zuvor gegen Costa Rica mindestens einen Punkt holt, würde die DFB-Auswahl bei einer Niederlage ausscheiden.


Nordische Skisportler in Ruka gefordert - Alpine starten in Übersee

RUKA/LAKE LOUISE: Nach dem sechsten Platz von Karl Geiger zum Auftakt des Weltcup-Wochenendes wollen sich die deutschen Skispringer am Sonntag in Ruka weiter steigern. Vor allem Topspringer Markus Eisenbichler hat sein Können in dieser noch jungen Saison bislang kaum gezeigt. In Ruka steht ab 9.00 Uhr (Eurosport) ein weiterer Wettkampf von der Großschanze auf dem Programm. Ebenfalls in Ruka treten die Nordischen Kombinierer und Langläuferinnen und Langläufer an. Für die Alpinen geht es in Übersee weiter. Bei den Frauen steht in Killington in den USA der Slalom auf dem Programm, bei den Männern im kanadischen Lake Louise der Super G.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als voll farbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.