Das bringt der Sonntag

Das bringt der Sonntag

Chinas Zoll legt Außenhandelszahlen vor: Wie stark bleibt der Export?

PEKING: Chinas Zollverwaltung legt an diesem Sonntag die neuen Zahlen für den Außenhandel der zweitgrößten Volkswirtschaft im Juli vor. Der bisher noch relativ starke Exportschwung dürfte sich nach Erwartungen von Experten etwas verlangsamt haben, während das zuletzt schwache Importwachstum nur wenig zulegen dürfte. Der Außenhandel dürfte damit die schlechte Konjunktur in China nur wenig ankurbeln. Die chinesische Wirtschaft leidet unter den Beschränkungen durch die Null-Covid-Politik der Regierung und immer neue Corona-Ausbrüche.


Neuer kolumbianischer Präsident Petro tritt sein Amt an

BOGOTÁ: Der neue kolumbianische Präsidenten Gustavo Petro tritt am Sonntag sein Amt an. Der Linkspolitiker soll bei einer Zeremonie auf der Plaza Bolívar im Herzen Bogotás seinen Amtseid ablegen. Zu der Feier in der Hauptstadt werden eine Reihe von Staats- und Regierungschefs aus der Region erwartet. Petro hatte sich in der Stichwahl am 19. Juni gegen den populistischen Immobilien-Unternehmer Rodolfo Hernández durchgesetzt. Mit seiner Vizepräsidentin Francia Márquez rückt erstmals eine schwarze Frau an die Staatsspitze.


Westduell zwischen Köln und Schalke - Leipzig gastiert in Stuttgart

BERLIN: Mit dem West-Duell zwischen dem 1. FC Köln und Aufsteiger FC Schalke 04 wird am Sonntag um 17.30 Uhr (DAZN) der erste Spieltag in der Fußball-Bundesliga abgeschlossen. Schalke mit dem neuen Trainer Frank Kramer ist nach einem Jahr Zweitklassigkeit zurück, der FC will seine starke Vorsaison mit der Europacup-Qualifikation bestätigen. Zuvor ist ab 15.30 Uhr Pokalsieger RB Leipzig beim VfB Stuttgart zu Gast. Die Sachsen peilen wieder die Champions-League-Teilnahme an.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.