Das bringt der Sonntag

Merkel bei Feierlichkeiten zum französischen Nationalfeiertag

PARIS (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) nimmt am Sonntag (10.00 Uhr) an den Feierlichkeiten zum französischen Nationalfeiertag in Paris teil.

Gemeinsam mit Frankreichs Präsidenten Emmanuel Macron werden auch weitere Staatsgäste der traditionellen Militärparade auf der Pariser Prachtmeile Champs-Élysées beiwohnen. Auch rund 500 Soldaten der Deutsch-Französischen Brigade sind in diesem Jahr dabei. Die Feierlichkeiten stehen dieses Mal im Zeichen der Interventionsinitiative der europäischen Verteidigung.


AfD in Sachsen startet offiziell in den Wahlkampf

LOMMATZSCH (dpa) - Nach der AfD in Brandenburg startet am Sonntag (19.00 Uhr) auch der Landesverband der Partei in Sachsen offiziell in den Wahlkampf.

Bei der Veranstaltung in der Kleinstadt Lommatzsch wird unter anderem der thüringische Fraktionschef Björn Höcke erwartet. Wie in Brandenburg wird auch in Sachsen am 1. September ein neuer Landtag gewählt. In den jüngsten Umfragen lag die AfD in Sachsen gleichauf mit der CDU bei 26 Prozent.


Djokovic und Federer spielen um Wimbledon-Titel

LONDON (dpa) - Titelverteidiger Novak Djokovic und Rekord-Grand-Slam-Sieger Roger Federer bestreiten am Sonntag (15.00 Uhr MESZ) das Endspiel von Wimbledon.

Der 32-jährige Serbe Djokovic hatte im vergangenen Jahr im Finale den Südafrikaner Kevin Anderson besiegt. Nun steht der Weltranglisten-Erste vor seinem fünften Titel beim bedeutendsten Tennis-Turnier. Der Schweizer Federer will zum neunten Mal Wimbledon gewinnen, nachdem er im Halbfinale seinen spanischen Rivalen Rafael Nadal bezwungen hat.


Freiwasserschwimmerinnen kämpfen um Olympia - Hausding im WM-Finale

GWANGJU (dpa) - Am dritten Tag der Schwimm-WM wollen sich zwei deutsche Freiwasserschwimmerinnen ihr Olympia-Ticket sichern.

Im Rennen über zehn Kilometer im südkoreanischen Yeosu müssen die 22 Jahre alte Leonie Beck und die ein Jahr ältere Finnia Wunram für die direkte Qualifikation für Tokio 2020 einen Top-10-Platz erreichen. Wenn es am Sonntag gut läuft, hat Beck sogar Medaillenchancen. Zu den Topfavoritinnen gehört die Würzburgerin allerdings nicht.


Ferrari-Pilot Vettel vor schwierigem Formel-1-Rennen in Silverstone

SILVERSTONE (dpa) - Vorjahressieger Sebastian Vettel steht beim Großen Preis von Großbritannien vor einer schwierigen Aufgabe.

Der Ferrari-Fahrer startet am Sonntag (15.10 Uhr/RTL und Sky) nur vom sechsten Startplatz in das Formel-1-Rennen in Silverstone. Die Pole Position erkämpfte sich der Finne Valtteri Bottas, WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton komplettiert bei seinem Heimrennen die erste Mercedes-Startreihe. Titelverteidiger Hamilton gilt als Favorit.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.