Das bringt der Samstag

Das bringt der Samstag

Berlin erinnert an den Mauerbau 1961

BERLIN: In Berlin wird an diesem Samstag an den Bau der Berliner Mauer vor 61 Jahren und an die Opfer des DDR-Grenzregimes erinnert. Die Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) soll an mehreren Gedenkveranstaltungen teilnehmen. Geplant sind unter anderem eine Andacht an der Kapelle der Versöhnung in der Bernauer Straße und eine Kranzniederlegung. Die DDR hatte am 13. August 1961 mit dem Bau der Mauer rund um den Westteil Berlins begonnen. Die Teilung der Stadt endete erst mit dem Fall der Mauer am 9. November 1989.


Rund 200 Kinder werden bei Kirchenfest am Rhein getauft

KÖLN: Bei einem Kirchenfest auf den Kölner Rheinwiesen sollen am Samstag (14.00 Uhr) rund 200 Kinder getauft werden. Der Evangelische Kirchenverband Köln und Region rechnet mit mehr als 3500 Besuchern. Unter dem Motto «Vielfalt feiern» sollen etwa 40 Pfarrerinnen und Pfarrer verschiedener Gemeinden die Kinder in einem Gottesdienst taufen. Zuvor gibt es ein Rahmenprogramm, das von Ralph Caspers moderiert wird.


Gegen Rechts - Festival «Jamel rockt den Förster» wird fortgesetzt

JAMEL: Das Forstrock-Festival in Jamel (Mecklenburg-Vorpommern) wird am Samstag (12.00 Uhr) fortgesetzt. Am zweiten Festivaltag gibt es unter anderem Workshops rund um demokratisches Engagement - und natürlich wieder Musik. Um den Zuschauerandrang in Grenzen zu halten, bleibt das Line-up aber traditionell geheim. 3500 Tickets wurden für die beiden Festivaltage angeboten.


West-Klassiker auf Schalke - Werner vor Comeback bei RB Leipzig

BERLIN: Der West-Klassiker zwischen Aufsteiger FC Schalke 04 und Borussia Mönchengladbach steht im Mittelpunkt der Bundesliga-Spiele am Samstag. Anpfiff ist um 18.30 Uhr (Sky). Vorher könnte der vom FC Chelsea zurückgeholte Nationalspieler Timo Werner sein Comeback für RB Leipzig im Heimspiel gegen den 1. FC Köln geben (15.30 Uhr). Europa-League-Sieger Eintracht Frankfurt hofft nach der Supercup-Pleite auf die ersten drei Punkte im Gastspiel bei Hertha BSC. Aufsteiger Werder Bremen trifft auf den VfB Stuttgart. Außerdem empfängt Bayer Leverkusen den FC Augsburg, die TSG 1899 Hoffenheim spielt gegen den VfL Bochum.


Märtens schwimmt bei EM um eine Medaille über 800 Meter Freistil

ROM: Freistilschwimmer Lukas Märtens zählt am Samstag zu den Medaillenkandidaten bei der Schwimm-EM. Der 20 Jahre alte Magdeburger hatte sich am Freitag als Zweitschnellster der Vorläufe für das Finale über 800 Meter Freistil qualifiziert. Zu seinen Hauptkonkurrenten im Rennen um die Podestplätze am Abend zählen der Ukrainer Mychajlo Romantschuk und der Italiener Gregorio Paltrinieri. Teamkollege Florian Wellbrock verzichtet auf einen Start auf der zweitlängsten Beckendistanz. Der WM-Silbergewinner auf der Strecke ist nach einer Corona-Infektion noch nicht wieder in Topform. Mit Sven Schwarz ist neben Märtens ein zweiter Deutscher im Endlauf dabei.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.