Das bringt der Samstag

Das bringt der Samstag

Katholikentag zieht Bilanz

STUTTGART: Am vorletzten Tag des Katholikentags in Stuttgart soll am Samstag (12.15 Uhr) eine Besucherbilanz vorgelegt werden. Das Kirchenfest hat dieses Jahr viel weniger Teilnehmer angezogen als früher, schätzungsweise waren es 25.000. Beim Katholikentag 2018 in Münster waren es noch 90.000. Der starke Rückgang wird auf die Corona-Pandemie, aber auch auf die andauernde Krise der katholischen Kirche unter anderem infolge des Missbrauchsskandals zurückgeführt. Die Giordano-Bruno-Stiftung kritisierte, die öffentlichen Zuschüsse von Stadt, Land und Bund für den Katholikentag hätten ein neues Rekordniveau erreicht. Das dürfe nicht so bleiben.


CDU Saar wählt Nachfolger von Parteichef Tobias Hans

EPPELBORN: Zwei Monate nach der herben Niederlage der CDU bei der Landtagswahl im Saarland stellt sich die Partei an diesem Samstag personell neu auf. Auf einem Landesparteitag (10.00 Uhr) in Eppelborn soll Stephan Toscani als Nachfolger des bisherigen Parteichefs Tobias Hans gewählt werden. Toscani (55) ist vom Landesvorstand bereits einstimmig als neuer Landesvorsitzender nominiert worden. Auch alle anderen Posten im Landesvorstand der CDU Saar werden auf dem Parteitag neu gewählt.


Preisvergabe mit Goldener Palme beim Filmfestival in Cannes

CANNES: Bei den 75. Internationalen Filmfestspielen in Cannes werden am Samstagabend die Hauptpreise vergeben. 21 Beiträge konkurrieren um Auszeichnungen wie die Goldene Palme für den besten Film. Weitere Trophäen gibt es für die beste Regie und die besten männlichen und weiblichen Schauspieler. Der Große Preis der Jury gilt als zweithöchste Auszeichnung.


Nach zwei Jahren (Corona)-Pause wieder Fang der Wildpferde

DÜLMEN: Traditionell am letzten Wochenende im Mai werden im Münsterland junge Wildpferde eingefangen. Rund 15.000 Zuschauer werden am Samstag (15.00 Uhr) zum Spektakel bei Dülmen erwartet, wenn die Stuten mit ihren männlichen Fohlen in eine Arena einlaufen, wo Helfer die jungen Tiere dann einfangen. Die Hengste müssen regelmäßig aus der freilebenden Herde mit rund 400 Wildpferden genommen werden, weil sich die Tiere bei Rangkämpfen sonst verletzen könnten und die Gruppe zu groß werden würde. Nach dem Fang werden die rund 40 Hengste versteigert.


Klopps Liverpool im Champions-League-Finale gegen Real Madrid

PARIS: Der FC Liverpool mit dem deutschen Trainer Jürgen Klopp und Real Madrid mit dem deutschen Mittelfeldspieler Toni Kroos treffen am Samstag (21.00 Uhr/ZDF und DAZN) im Champions-League-Finale aufeinander. Es ist eine Neuauflage des Endspiels 2018 von Kiew, das Real mit 3:1 gewann. Überhaupt haben die Königlichen alle ihre sieben Endspiele seit Einführung der Champions League vor 30 Jahren gewonnen. Klopps Liverpooler holten ein Jahr nach der Enttäuschung gegen Real 2019 den Titel durch einen Final-Sieg gegen Tottenham Hotspur. Insgesamt steht der frühere Dortmund-Coach zum vierten Mal im Endspiel, er ist der erste deutsche Trainer, dem dies gelingt.


Wolfsburg will neunten Pokalsieg - Potsdam nur Außenseiter

KÖLN: Der VfL Wolfsburg geht als Favorit in das Frauenfußball-Pokalfinale am Samstag (16.45 Uhr/ARD und Sky) gegen Turbine Potsdam. Nach zuletzt sieben Titeln in Serie und 39 Pokal-Spielen ohne Niederlage nacheinander will der deutsche Meister seine imposante Serie in diesem Wettbewerb ausbauen. Bei einem weiteren Erfolg würde das Team von Trainer Tommy Stroot mit dem bisherigen Rekordhalter 1. FFC Frankfurt gleichziehen, der insgesamt neunmal triumphierte. Der Bundesliga-Vierte aus Potsdam trug sich bisher dreimal in die Siegerliste ein und feierte 2012 mit der deutschen Meisterschaft seinen letzten großen Erfolg.


SC Magdeburg will Handball-Europacup verteidigen

LISSABON: Der SC Magdeburg spielt ab Samstagnachmittag (16.00 Uhr) um den erneuten Gewinn der EHF European League. Der Tabellenführer der Handball-Bundesliga trifft im ersten Halbfinale in Lissabon auf den kroatischen Club RK Nexe Nasice. Anschließend spielt Gastgeber Benfica Lissabon gegen den polnischen Vertreter Wisla Plock um das zweite Ticket für das Finale am Sonntag. Die Magdeburger starten als Favorit ins Final Four. Sie hatten den Wettbewerb bereits im Vorjahr gewonnen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.