Das bringt der Montag

Das bringt der Montag

Maas reist nach Italien: Corona, EU und Libyen im Mittelpunkt

ROM/BERLIN: Außenminister Heiko Maas reist an diesem Montag nach Italien, um dort die Schwerpunkte der am 1. Juli beginnenden deutschen EU-Ratspräsidentschaft vorzustellen. Zusammen mit dem italienischen Außenminister Luigi Di Maio will der SPD-Politiker auch das Hauptquartier der EU-Marinemission «Irini» zur Unterbindung des Waffenschmuggels nach Libyen und das staatliche Spallanzani-Institut zur Prävention, Diagnose und Behandlung von Infektionskrankheiten besuchen.


Russland und USA führen Abrüstungsgespräche in Wien

WIEN: Russland und die USA beginnen am Montag auf Ebene der Außenministerien in Wien Gespräche über eine mögliche neue atomare Abrüstungsvereinbarung. Der letzte große atomare Abrüstungsvertrag New Start, der die Begrenzung strategischer Kernwaffen regelt, läuft am 5. Februar 2021 aus. Russland hatte zuletzt immer wieder Druck auf die Amerikaner gemacht, die Verhandlungen endlich zu beginnen.


Koalitionsspitze berät bei Sondertreffen über EU-Ratspräsidentschaft

BERLIN: Die Spitzen der schwarz-roten Koalition kommen am Montagabend zu einer Sondersitzung des Koalitionsausschusses zusammen, um den Kurs in der Europapolitik zu beraten. Die Partei- und Fraktionschefs von CDU, CSU und SPD wollen sich mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) dem Vernehmen nach vor der Übernahme der EU-Ratspräsidentschaft am 1. Juli auf eine gemeinsame Linie verständigen. Ob weitere Themen beraten werden sollen, war zunächst nicht bekannt.


Apples Entwicklerkonferenz WWDC erstmals online

CUPERTINO: Apple hält seine Entwicklerkonferenz WWDC wegen der Corona-Krise von Montag an erstmals als Online-Event ab. Bei der jährlichen Veranstaltung gibt es traditionell erste Informationen zur künftigen Software der iPhones, iPad-Tablets und Mac-Computer. Eine große Neuigkeit könnte in diesem Jahr der Übergang von Intel-Prozessoren zu Chips aus eigener Entwicklung bei den Mac-Computern werden.

Fußball-Bundesliga will Milliarden-Deal veröffentlichen

Frankfurt/M. (dpa) - Die Deutsche Fußball Liga wird am Montag die Ergebnisse der Auktion der Medienrechte präsentieren. Bei der Mitgliederversammlung (13.30 Uhr) erfahren die 36 Profivereine, wie viel Geld sie in den vier Spielzeiten von 2021/2022 an zur Verfügung haben. Die bisher letzte Auktion erbrachte 4,64 Milliarden Euro für vier Spielzeiten. Eine erneute Steigerung von mehr als 80 Prozent, so wie bei der Ausschreibung vor vier Jahren, gilt als äußerst unwahrscheinlich.


EU-Spitzen beraten mit Chinas Staatsführung

BRÜSSEL: EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen und Ratspräsident Charles Michel schalten sich am Montag (10.00 Uhr) per Videokonferenz zu einem Austausch mit Chinas Präsidenten Xi Jinping und Ministerpräsident Li Keqiang zusammen. Dabei sollen unter anderem die stockenden Verhandlungen über ein Investitionsabkommen sowie der Kampf gegen die Corona-Pandemie und ihre Folgen zur Sprache kommen. Die EU will zudem auch die Entwicklungen in der chinesischen Sonderverwaltungsregion Hongkong ansprechen.

Nach Amthor-Rückzug: Kandidat für CDU-Landesvorsitz stellt sich vor

Schwerin (dpa) - Nach dem Rückzug Philipp Amthors wird sich der neue Kandidat für den Landesvorsitz der CDU Mecklenburg-Vorpommerns, Michael Sack, am Montag (13.00 Uhr) zu seiner Kandidatur äußern. An der Pressekonferenz in Schwerin nimmt neben Sack auch der kommissarische CDU-Landeschef Eckhardt Rehberg teil. Sack wurde am Freitagabend vom Landesvorstand als Kandidat für den Parteivorsitz nominiert. Er ist bislang der einzige Kandidat für den Posten.


Lufthansa muss Platz in erster Börsenliga räumen

FRANKFURT/MAIN: Die Lufthansa muss ihren Platz im Deutschen Aktienindex räumen. Von diesem Montag an wird Deutschlands größte Fluggesellschaft im MDax der mittelgroßen Werte gehandelt. Ihren Platz in der ersten deutschen Börsenliga übernimmt der Immobilienkonzern Deutsche Wohnen. Berlin bekommt damit wieder einen Vertreter unter den 30 Konzernen im Dax.


Voßkuhle erhält Entlassungsurkunde und Verdienstorden

BERLIN: Der bisherige Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Andreas Voßkuhle, erhält am Montag (11.00 Uhr) von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier seine Entlassungsurkunde. Zugleich wird ihm Steinmeier das Großkreuz des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verleihen - die zweithöchste Form des Bundesverdienstkreuzes.


Papst Benedikt reist zurück in den Vatikan

REGENSBURG/MÜNCHEN: Der emeritierte Papst Benedikt reist nach seinem viertägigen Besuch in Regensburg wieder ab. Am Montag fährt der 93-Jährige nach Bistumsangaben zum Flughafen München. Dort will ihn Ministerpräsident Markus Söder (CSU) um die Mittagszeit verabschieden. Begleitet wird Benedikt unter anderem von seinem Privatsekretär Georg Gänswein und seinem Arzt. Der frühere Papst war am Donnerstag überraschend in seine alte Heimat gereist, um seinen 96 Jahre alten Bruder zu besuchen.


Alba Berlin im Basketball-Halbfinale gegen Oldenburg favorisiert

MÜNCHEN : Pokalsieger Alba Berlin geht als Favorit in das Halbfinale beim Meisterturnier der Basketball-Bundesliga gegen die EWE Baskets Oldenburg. Am Montagabend (20.30 Uhr/Magentasport) steigt in München das erste Duell der beiden früheren Titelträger. Das Rückspiel um den Finaleinzug steht am Mittwoch an. Die Ergebnisse der beiden Partien werden addiert.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.