Das bringt der Montag

Bundeskanzlerin Merkel in Rom

ROM (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel reist am Montag nach Rom. Sie wird dort am Abend (19.30 Uhr) mit Ministerpräsident Giuseppe Conte zu Gesprächen zusammentreffen. Es ist ihr erster Besuch nach dem Regierungswechsel in Rom im Spätsommer. Die neue Mitte-Links- Regierung aus Fünf-Sterne-Bewegung und Sozialdemokraten gilt als deutlich proeuropäischer als die im August zerbrochene Koalition aus Sternen und rechter Lega. Der parteilose Conte führte auch die vorherige Regierung an.


Kramp-Karrenbauer redet bei Veranstaltung zur Zukunft der Nato

BERLIN (dpa) - Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer tritt am Montag (09.30 Uhr) in Berlin bei der jährlichen Sicherheitstagung «Nato-Talk around the Brandenburger Tor» auf. Themen sind aktuelle Herausforderungen und Zukunftsaussichten der Nato. Kramp-Karrenbauer wird einen Impuls-Vortrag unter dem Titel «Mutig, innovativ und verlässlich: für eine Zukunft der Nato» halten. Die Ministerin und CDU-Vorsitzende hatte sich erst vor kurzem einen stärkeren sicherheitspolitischen Beitrag Deutschlands in der Welt und damit in der Konsequenz für mehr Bundeswehr-Einsätze ausgesprochen.


Bundeskriminalamt stellt Lagebild zu Cybercrime 2018 vor

WIESBADEN (dpa) - Über die Machenschaften von Kriminellen im Internet berichtet das Bundeskriminalamt (BKA) am Montag (12.00 Uhr) in Wiesbaden. Bei der Vorstellung des Lagebildes Cybercrime 2018 geht es unter anderem um Cyberangriffe auf Unternehmen und um Hacker-Attacken auf so genannte kritische Infrastrukturen. Dazu zählen alle Einrichtungen, deren Ausfall erhebliche Folgen etwa für die Sicherheit oder die Versorgung der Menschen hätte.


Lindner will mit Studenten vor der Uni Hamburg diskutieren

HAMBURG (dpa) - Der Fall machte bundesweit Schlagzeilen: Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner wollte mit Studenten an der Universität Hamburg diskutieren, was ihm die Unileitung jedoch untersagte. Lindner hatte sich daraufhin schriftlich bei Wissenschaftssenatorin Katharina Fegebank (Grüne) beschwert. Jetzt will der FDP-Vorsitzende am Montag (12.00 Uhr) auf Einladung der Liberalen Hochschulgruppe mit Studenten vor der Universität diskutieren. Der Titel seines Vortrags lautet: «Freie Rede.


Gewerkschaft entscheidet über Vorgehen im Tarifkonflikt bei Lufthansa

FRANKFURT/MAIN (dpa) - Die Gewerkschaft Ufo will am Montag darüber informieren, wie es im Tarifkonflikt bei der Lufthansa weitergeht. Zuvor hatten sich beide Seiten dem Vernehmen nach am Sonntag zu Gesprächen getroffen, um eine mögliche Schlichtung zu sondieren. Informationen drangen zunächst nicht nach außen, Ufo und die Lufthansa hatten im Vorfeld striktes Stillschweigen vereinbart. Man brauche die Vertraulichkeit, um schwierige juristische Fragen auszuräumen, hatte Lufthansa-Chef Carsten Spohr gesagt.


Evangelische Kirche berät über Gerechtigkeit und Frieden

DRESDEN (dpa) - Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) setzt am Montag (09.00 Uhr) ihre Synodentagung in Dresden mit Beratungen zum Schwerpunktthema Gerechtigkeit und Frieden fort. Neben dem gesellschaftlichen Frieden in Deutschland treiben die Kirche Bedrohungen des globalen Friedens um: durch Kriege, Rüstungsexporte, Flüchtlingsströme sowie den Klimawandel.


Kleinster Planet tritt zur «Mini-Sonnenfinsternis» an

HEPPENHEIM (dpa) - Der kleinste Planet des Sonnensystems, Merkur, wird sich am Montag (13.35 Uhr) vor die Sonne schieben. So eine «Mini-Sonnenfinsternis» ist selten und mit bloßem Auge nicht wahrzunehmen. Nach Angaben der Vereinigung der Sternfreunde aus dem südhessischen Heppenheim geschah dies das letzte Mal im Mai 2016. Den nächsten Transit gebe es erst 2032. Das Schauspiel beginnt demnach exakt um 13.35 Uhr und 29 Sekunden. Dann stößt der kleine Planet an den Sonnenrand und startet als schwarzer Punkt die Reise fast exakt über die Mitte der Sonne. Um 19.04 Uhr endet das Schauspiel mit seinem Austritt auf der anderen Seite.


Zum Karnevalsbeginn 1.000 Polizisten in Köln

KÖLN/DÜSSELDORF (dpa) - In Deutschlands Karnevalshochburgen beginnt am Montag um elf Uhr elf die närrische Zeit. Allerdings erstmal nur für einen Tag - so richtig los geht es dann erst im neuen Jahr. In Mainz beginnt die Saison mit einem Countdown, dann wird dort das Närrische Grundgesetz verlesen. In Düsseldorf erwacht nach neunmonatigem Tiefschlaf um elf Uhr elf der Obernarr Hoppeditz. In Köln präsentiert sich ein neues Dreigestirn.


Vorjahressieger Alexander Zverev bei ATP Finals gegen Rafael Nadal

LONDON (dpa) - Bei den ATP Finals der besten acht Tennisspieler des Jahres bestreitet Titelverteidiger Alexander Zverev am Montag sein erstes Match. Der 22 Jahre alte Hamburger bekommt es am Abend (21.00 Uhr/Sky) mit dem Weltranglisten-Ersten Rafael Nadal aus Spanien zu tun. Vor einem Jahr hatte Zverev das Saisonabschluss-Turnier gewonnen und den bislang größten Titel seiner Karriere gefeiert. In diesem Jahr geht er als Nummer sieben der Welt in das mit 9 Millionen Dollar dotierte Hartplatz-Event in der O2-Arena in London.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.