Das bringt der Mittwoch

Das bringt der Mittwoch

Vizekanzler Scholz muss sich Fragen zu Finanzskandalen stellen

BERLIN: Vizekanzler Olaf Scholz muss sich am Mittwoch im Bundestag kritischen Fragen zu seiner Rolle bei gleich zwei Finanzskandalen stellen. Am Vormittag (10.30 Uhr) wird der Finanzminister hinter verschlossenen Türen im Zusammenhang mit sogenannten Cum-Ex-Geschäften der Hamburger Warburg Bank befragt. In einer Bundestagsdebatte (gegen 15.00 Uhr) will er sich dazu später offen äußern. Zuvor repräsentiert der SPD-Politiker auch noch die Bundesregierung bei der offiziellen Regierungsbefragung. Hier könnte es dann zusätzlich um seine Rolle im Bilanzskandal beim Zahlungsabwickler Wirecard gehen.


Vereinte Nationen wollen neuen Klima-Bericht vorstellen

NEW YORK: Die Vereinten Nationen wollen am Mittwoch (17.00 Uhr MESZ) einen neuen Klima-Bericht vorstellen. UN-Generalsekretär António Guterres und Petteri Taalas, Chef der Weltorganisation für Meteorologie, einer Sonderorganisation der UN, wollen den Bericht vor Journalisten präsentieren. Er soll Klimadaten aus den Jahren 2016 bis 2020 enthalten und Vorhersagen über die weitere Entwicklung treffen.


Klöckner stellt Entwurf für Verbot des Kükentötens vor

BERLIN: Bundesagrarministerin Julia Klöckner will das massenhafte Töten männlicher Küken in der Legehennenzucht ab Ende 2021 verbieten. Einen entsprechenden Gesetzentwurf stellt die CDU-Politikerin am Mittwoch (12.00 Uhr) in Berlin vor. Das Ministerium hatte bereits darauf verwiesen, dass alternative Verfahren, um das Geschlecht im Ei zu bestimmen und männliche Küken gar nicht schlüpfen zu lassen, marktreif seien.


Nach Lkw-Attacke in Limburg: Prozess wegen versuchten Mordes beginnt

LIMBURG: Knapp ein Jahr nach einem mutmaßlich absichtlich verursachten Auffahrunfall mit einem Lastwagen mitten in Limburg beginnt an diesem Mittwoch (09.00 Uhr) der Prozess. Angeklagt vor dem Landgericht der Stadt ist ein 33 Jahre alter Mann unter anderem wegen versuchten Mordes und gefährlicher Körperverletzung.


Österreichischer Ibiza-Untersuchungsausschuss beginnt zweite Runde

WIEN: Der Ibiza-Untersuchungsausschuss in Österreich zum Verdacht der Korruption in der ersten Regierung von Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) geht an diesem Mittwoch in die zweite Runde. Mehr als 20 bislang geladene Zeugen aus Politik, Behörden und Wirtschaft sollen im Herbst vor Parlamentariern in Wien zu Vorwürfen rund um mögliches Postengeschacher und Gegenleistungen für Parteispenden aussagen.


Überlebender aus dem Döner-Imbiss soll im Halle-Prozess aussagen

MAGDEBURG: Im Prozess um den rechtsterroristischen Anschlag von Halle soll am elften Prozesstag ein Überlebender aus dem angegriffenen Döner-Imbiss aussagen. Außerdem soll am Mittwoch (09.30 Uhr) unter anderen eine Frau zu Wort kommen, die durch einen Granatenwurf des Attentäters auf das Geschäft verletzt wurde.


Prozess gegen Clanchef: Rapper Bushido weiter im Zeugenstand

BERLIN: Der Prozess gegen einen Clanchef und drei seiner Brüder um mutmaßliche Straftaten zum Nachteil des Rappers Bushido geht am Mittwoch (09.30 Uhr) am Landgericht Berlin weiter. Die Zeugenbefragung des Musikers wird voraussichtlich fortgesetzt. Der 41-Jährige, der mit bürgerlichem Namen Anis Ferchichi heißt, hatte zuletzt über Details seiner Geschäftsbeziehung mit dem Hauptangeklagten ausgesagt.


20-Jährige im Vollrausch überfahren - Berufungsprozess beginnt

WÜRZBURG: Weil er betrunken Auto gefahren ist und dabei eine 20-Jährige tödlich verletzte, muss sich ein 21-Jähriger von Mittwoch (09.00 Uhr) an vor dem Landgericht Würzburg verantworten. Der Unfall ereignete sich nach einem Weinfest im April 2017 auf einer Ortsstraße bei Untereisenheim (Landkreis Würzburg). Im Mittelpunkt des Berufungsprozesses steht die Frage nach der Schuldfähigkeit des deutschen Angeklagten.


Drei Projekte bewerben sich um Deutschen Zukunftspreis

MÜNCHEN: Drei Forscherteams stellen am Mittwoch (11.00 Uhr) ihre für den Deutschen Zukunftspreis nominierten Projekte im Deutschen Museum in München vor. Der Preis ist mit 250.000 Euro dotiert und gehört zu den bedeutendsten Wissenschaftspreisen in Deutschland. Das Produkt muss bereits zur Marktfähigkeit entwickelt sein. In diesem Jahr geht es bei den Projekten um die Zukunftsthemen energetisches Bauen, Robotik in der Medizin und IT.


Navid Kermani eröffnet Harbourfront-Literaturfestival

HAMBURG: Mit einer Lesung des Schriftstellers Navid Kermani zum Thema «Literatur und Musik - eine ewige Liebe» wird am Mittwochabend (18.00 Uhr) in der Elbphilharmonie das Harbourfront-Literaturfestival eröffnet. Trotz Corona präsentiert das Festival bis zum 18. Oktober wieder zahlreiche bekannte Autorinnen und Autoren im Hamburger Hafen, darunter den irischen Schriftsteller Colum McCann und Tote-Hosen-Sänger Campino. Alle Zuschauerräume werden wegen des Mindestabstands nur zu rund einem Viertel besetzt.


Berliner Literaturfestival beginnt mit Mario Vargas Llosa

BERLIN: In Berlin beginnt am Mittwoch (18.00 Uhr) das 20. Internationale Literaturfestival. Es findet auch in Corona-Zeiten mit Live-Veranstaltungen und Publikum statt. Der peruanische Literaturnobelpreisträger Mario Vargas Llosa wird im Kammermusiksaal der Philharmonie die Eröffnungsrede halten. Am Donnerstag diskutiert Llosa dort mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier unter anderem über Europa und Lateinamerika in Zeiten der Pandemie.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.