Das bringt der Mittwoch

Das bringt der Mittwoch

Entwöhnung von Russland: EU-Kommission legt Energie-Paket vor

BRÜSSEL: Die EU-Kommission legt am Mittwoch (gegen Mittag) ihre Strategie vor, wie die Europäische Union unabhängig von fossilen Brennstoffen aus Russland werden kann. Dafür will die Behörde einem Entwurf zufolge ehrgeizigere Ziele für den Ausbau erneuerbarer Energien sowie beim Energiesparen setzen.


Schweden und Finnland reichen Nato-Mitgliedsanträge ein

STOCKHOLM/HELSINKI: Schweden und Finnland reichen am Mittwoch ihre Nato-Mitgliedsanträge gemeinsam in Brüssel ein. Die nordischen Länder wollen dem Militärbündnis aus Sorge um ihre Sicherheit nach dem russischen Einmarsch in die Ukraine beitreten. Beide Länder geben damit ihre lange Tradition der militärischen Bündnisfreiheit auf.


Bundestag debattiert über Zukunft der Sterbehilfe

BERLIN: Mehr als zwei Jahre nach einem wegweisenden Urteil des Bundesverfassungsgerichts debattiert der Bundestag am Mittwoch grundsätzlich über die Zukunft der Sterbehilfe in Deutschland. In der Aussprache (15.05 Uhr) geht es noch nicht um konkrete parlamentarische Beratungen zu Gesetzentwürfen oder Anträgen.


Tarifverhandlungen für soziale Berufe gehen in die heiße Phase

POTSDAM: Die Tarifverhandlungen für die Beschäftigten in den kommunalen Sozial- und Erziehungsberufen gehen an diesem Mittwoch in die entscheidende Phase. Dann könnte nach zwei gescheiterten Runden im Februar und März doch noch eine Tarifeinigung zwischen der Gewerkschaft Verdi, dem Beamtenbund dbb und der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände gelingen.


Scholz und Habeck reisen zu Windenergie-Gipfel nach Dänemark

ESBJERG: Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) und Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) wollen am Mittwoch in Dänemark an einem Gipfel zum Ausbau der Windenergie in der Nordsee teilnehmen. Auf Einladung der dänischen Regierung treffen sich die Regierungschefs von Dänemark, Deutschland, Belgien und den Niederlanden in der Hafenstadt Esbjerg, wo sie gemeinsame Vorhaben für den Ausbau der Offshore-Windenergie und der dazugehörigen Infrastruktur festlegen wollen.


Hauptversammlung Deutsche Börse: Mehr Dividende und mehr Wachstum

FRANKFURT/MAIN: Die Deutsche Börse verspricht ihren Aktionären weiteres Wachstum. Nach einem überraschend starken Jahresstart will das Management um Vorstandschef Theodor Weimer sogar die bisher für 2022 gesetzten Ziele bei den Nettoerlösen (3,8 Mrd Euro) und beim operativen Ergebnis (2,2 Mrd Euro) übertreffen. Gute Voraussetzungen also für die Online-Hauptversammlung des Frankfurter Marktbetreibers an diesem Mittwoch (10.00 Uhr).


SAP-Mitgründer Plattner will erneut Aufsichtsratsvorsitzender werden

WALLDORF: Trotz Kritik von Aktionärsvertretern will sich SAP-Mitgründer Hasso Plattner auf der Hauptversammlung des Softwarekonzerns am Mittwoch (10.00 Uhr) erneut in den Aufsichtsrat wählen lassen. Der 78-Jährige ist seit der Gründung vor 50 Jahren mit SAP eng verbunden, er war Vorstandssprecher und ist seit 2003 Vorsitzender des Aufsichtsrats.


Hendl-Gutscheine für die Polizei - Wiesn-Wirt vor Gericht

MÜNCHEN: An diesem Mittwoch (9.30 Uhr) steht der langjährige Sprecher der Wiesn-Wirte, Toni Roiderer, vor Gericht. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm Vorteilsgewährung in vier Fällen vor. Der Grund: Er hatte Polizisten mehrere Gutscheine für je ein Wiesn-Hendl und eine Maß Bier in seinem Festzelt auf der Wiesn gegeben. Gesamtwert: 4028,59 Euro.


Kutcher und Tarantino bei Hamburger Digitalmesse OMR erwartet

HAMBURG: Das Hamburger Digital-Festival OMR kann am Mittwoch mit Prominenz aus Hollywood aufwarten. Am Abschlusstag des Branchentreffens mit Zehntausenden Besuchern werden Schauspieler Ashton Kutcher (15.10 Uhr) und Star-Regisseur Quentin Tarantino (17.45 Uhr) auf der Hauptbühne als Redner erwartet.


Eintracht Frankfurt hofft auf zweiten Europacup-Triumph

SEVILLA: 42 Jahre nach dem Gewinn des UEFA-Pokals will Eintracht Frankfurt zum zweiten Mal in der Vereinsgeschichte einen internationalen Titel holen. Mit einem Sieg im Finale der Europa League gegen die Glasgow Rangers an diesem Mittwoch (21.00 Uhr/RTL) in Sevilla würden sich die Hessen zugleich erstmals für die lukrative Champions League qualifizieren.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.