Das bringt der Freitag

Das bringt der Freitag

Seehofer und EU-Vize-Kommissionschef berichten über Hilfe für Moria

BERLIN/ATHEN: Nach dem Großbrand im griechischen Migrantenlager Moria auf Lesbos berichten am Freitag (10.00 Uhr) Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) und der Vizepräsident der EU-Kommission, Margaritis Schinas, über die aktuelle Lage nach dem Feuer und die Hilfsmaßnahmen. Wie das Ministerium am Donnerstagabend mitteilte, wird Schinas, der auf Lesbos war, per Video aus Athen zugeschaltet.


Bundestag debattiert über Aufnahme von Migranten nach Brand in Moria

BERLIN: Nach dem Brand im Migrantenlager Moria auf der griechischen Insel Lesbos debattiert der Bundestag an diesem Freitag auf Antrag der Linken über das Thema. Die Fraktion fordert die Bundesregierung in ihrem Antrag auf, «in einem ersten Schritt die rund 13.000 Menschen, die durch die Brände in Moria obdachlos geworden sind, aufzunehmen, soweit diese nicht in andere aufnahmebereite Länder möchten». Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und der französische Präsident Emmanuel Macron hatten sich darauf verständigt, zusammen mit anderen EU-Ländern 400 unbegleitete Minderjährige aufzunehmen.


EU-Minister beraten Wirtschaftslage in Berlin

BERLIN: Die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie beschäftigen am Freitag die Wirtschafts- und Finanzminister der Europäischen Union. Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) hat im Rahmen der deutschen EU-Ratspräsidentschaft zu einem informellen Treffen nach Berlin geladen (12.15 Uhr).


Urteile im Missbrauchsprozess Bergisch Gladbach

MÖNCHENGLADBACH: Im ersten Prozess zum Missbrauchskomplex Bergisch Gladbach will das Landgericht Mönchengladbach am Freitag (15.00) die Urteile verkünden. Den beiden Angeklagten aus Krefeld und Viersen in Nordrhein-Westfalen werden schwerer sexueller Kindesmissbrauch in mehr als 100 Fällen sowie die Herstellung, Verbreitung und der Besitz kinderpornografischer Schriften vorgeworfen. Einige Taten sollen sie gemeinsam begangen haben. Die Staatsanwältin forderte für den 39-jährigen Krefelder eine Haftstrafe von 13 Jahren und neun Monaten. Der ebenfalls 39 Jahre alte Angeklagte aus Viersen soll für 14 Jahre und 6 Monate ins Gefängnis.


Urteil im Revisionsverfahren gegen «Brummi-Andi» erwartet

AACHEN: Vor dem Landgericht Aachen geht am Freitag (10.00 Uhr) der Revisionsprozess gegen den als Serienstraftäter bekannt gewordenen «Brummi-Andi» weiter. Nachdem am Dienstag Anklage und Verteidigung die Plädoyers hielten, wird mit einem Urteil der 6. großen Strafkammer gerechnet. Allerdings hatte der Angeklagte am vorhergehenden Verhandlungstag sein letztes Wort nach weit mehr als einer Stunde nicht beendet und wollte es am Freitag fortsetzen.


Urologe soll Patienten sexuell missbraucht haben - Urteil erwartet

KÖLN: Im Prozess um einen wegen sexuellen Missbrauchs angeklagten Kölner Urologen wird am Freitag (11.00 Uhr) ein Urteil erwartet. Die Staatsanwaltschaft wirft dem 49-Jährigen vor, zwischen 2015 und 2019 junge Patienten unter Ausnutzung des Behandlungsverhältnisses sexuell missbraucht zu haben. Zudem soll er Fotos von den Männern in sexuell aufgeladenen Posen gemacht haben.


Zuschauerzahl erhöht: Münchner Philharmoniker eröffnen Konzertsaison

MÜNCHEN: Die Münchner Philharmoniker starten am Freitag in der Philharmonie im Gasteig-Kulturzentrum in die neue Konzertsaison. Unter Leitung ihres Chefdirigenten Waleri Gergijew interpretiert das Orchester unter anderem Felix Mendelssohn Bartholdys Violinkonzert mit der Geigerin Janine Jansen sowie und Franz Schuberts «Unvollendete». Die Philharmoniker profitieren als erste von einer Corona-Sonderregelung, wonach nun auch in der Philharmonie 500 statt bislang 200 Zuschauer eingelassen werden dürfen. Bislang galt dies im Rahmen eines experimentellen «Probebetriebs» nur für die Bayerische Staatsoper.


Deutsches Schauspielhaus eröffnet Saison mit Uraufführung

HAMBURG: Mit dem Ensemblestück «Reich des Todes» eröffnet das Deutsche Schauspielhaus in Hamburg am Freitag (19.30 Uhr) die Saison. Intendantin und Regisseurin Karin Beier bringt damit ein neues Theaterstück von Rainald Goetz zur Uraufführung. Ausgehend von der umstrittenen Antiterror-Strategie der US-Regierung unter George W. Bush nach den Anschlägen von 9/11 und ihren weltweiten Folgen, hinterfragt das Stück den Nutzen von Krisen für Regierungen und die Folgen für die Demokratie.


Zverev bestreitet Halbfinale der US Open gegen Carreño-Busta

NEW YORK: Der Hamburger Tennisprofi Alexander Zverev kämpft bei den US Open in New York um den Einzug in sein erstes Grand-Slam-Endspiel. Der Weltranglisten-Siebte trifft am Freitag um 22.00 Uhr deutscher Zeit im ersten Halbfinale auf den Spanier Pablo Carreño-Busta. Im zweiten Halbfinale stehen sich danach der Österreicher Dominic Thiem und Daniil Medwedew aus Russland gegenüber. Die Partien werden live von Eurosport übertragen.


DFB-Pokal startet mit zwei Spielen - Havelse gibt Heimrecht ab

BERLIN: Mit zwei Partien startet der DFB-Pokal an diesem Freitag in die neue Saison. Bundesligist Hertha BSC spielt um 20.45 Uhr beim Zweitligisten Eintracht Braunschweig. Der FSV Mainz 05 hat zeitgleich die Amateure des TSV Havelse zu Gast. Beide Spiele werden vom Pay-TV-Sender Sky übertragen.


NFL-Saison startet mit Meister Kansas City - Viele Arenen ohne Fans

NEW YORK: Die National Football League startet unter Corona-Bedingungen in ihre neue Saison. Beim Auftaktspiel von Meister Kansas City Chiefs gegen die Houston Texans am Freitag (2.20 Uhr MESZ) sind zumindest rund 17.000 Zuschauer im Stadion des Teams von Star-Quarterback Patrick Mahomes erlaubt.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.