Das bringt der Donnerstag

Dresden erinnert an Kriegszerstörung der Stadt vor 75 Jahren

DRESDEN (dpa) - Mit zahlreichen Veranstaltungen erinnert die Stadt Dresden am Donnerstag (ab 10.00 Uhr) an ihre Zerstörung vor 75 Jahren. Am 13. Februar 1945 und in den beiden Tagen danach hatten britische und amerikanische Bomber das Zentrum der Elbestadt in Schutt und Asche gelegt. Bis zu 25 000 Menschen starben.


Ramsauer als Zeuge im Maut-Untersuchungsausschuss erwartet

BERLIN (dpa) - Der frühere Verkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) wird am Donnerstag (11.00 Uhr) als Zeuge im Untersuchungsausschuss des Bundestags zur gescheiterten Pkw-Maut erwartet. Er habe als Verkehrsminister Mautpläne in der Schublade gehabt, allerdings eine «Maut für alle» ohne Diskriminierung, hieß es etwa von der FDP. Er solle einen Beitrag zur Aufklärung des Maut-Desasters liefern.


Von der Leyen sagt im Untersuchungsausschuss zur Berateraffäre aus

BERLIN (dpa) - Der Untersuchungsausschuss des Bundestags zur Berateraffäre im Verteidigungsministerium will am Donnerstag (13.30 Uhr) die frühere Ressortchefin Ursula von der Leyen vernehmen. Mit ihr soll nach rund einem Jahr die Zeugenbefragung abgeschlossen werden.


Merz hält Vortrag in Berlin

BERLIN (dpa) - Der ehemalige Unionsfraktionschef Friedrich Merz wird nach dem Bekanntwerden seiner Kandidatur für den CDU-Vorsitz an diesem Donnerstag (18.30 Uhr) in Berlin einen schon länger geplanten Vortrag halten. Das Thema beim Forum Mittelstand und der Sprechergruppe der Mitarbeiterschaft der CDU/CSU-Bundestagsabgeordneten lautet: «Was nun Deutschland - (Aus-)Wege in eine gute Zukunft». Mit Spannung wird erwartet, ob Merz sich dabei offiziell zu seiner Kandidatur äußern wird. Am Mittwochabend hatte die Deutsche Presse-Agentur erfahren, dass der 64-Jährigen kandidieren will.


Verteidigungsminister beraten über Zukunft der Nato in Afghanistan

BRÜSSEL (dpa) - Vor dem Hintergrund der Friedensgespräche zwischen den USA und den Taliban beraten die Nato-Verteidigungsminister am Donnerstag (10.30 Uhr) über die Zukunft ihrer Ausbildungsmission in dem Land. Generalsekretär Jens Stoltenberg hatte zuvor die Bedeutung des Einsatzes für den Friedensprozess in der Region betont.


Kremlchef Putin diskutiert größte Verfassungsreform mit Arbeitsgruppe

MOSKAU (dpa) - Russland steht vor der größten Verfassungsänderung seiner Geschichte. An diesem Donnerstag will Kremlchef Wladimir Putin seine Reformpläne mit einer Arbeitsgruppe in Moskau erörtern. Die Gruppe besteht unter anderem aus Sportlern, Künstlern und Kosmonauten. Sie haben eine Menge eigener Vorschläge gemacht für die künftige Verfassung.


Airbus legt Bilanz vor - Einbußen nach Milliarden-Strafe erwartet

TOULOUSE (dpa) - Der europäische Flugzeugbauer und Rüstungskonzern Airbus legt am Donnerstag in Toulouse seine Jahreszahlen für 2019 vor. Der Gewinn dürfte dabei massiv von hohen Belastungen durch die beispiellose Milliardenstrafe wegen Korruptionsvorwürfen gedrückt werden. Nach einer Einigung mit Behörden hatte der europäische Flugzeugbauer eingewilligt, zusammen 3,6 Milliarden Euro in Frankreich, Großbritannien und den USA zahlen.


Commerzbank-Gewinn 2019 voraussichtlich gesunken

FRANKFURT/MAIN (dpa) - Eigentlich wollte die Commerzbank im vergangenen Jahr den Gewinn von 2018 übertreffen. Doch Zinstief und Konjunkturflaute durchkreuzten die Pläne des Vorstands. An diesem Donnerstag (07.00 Uhr) wird sich zeigen, wie weit das Frankfurter MDax-Institut beim Überschuss unter den 865 Millionen Euro aus dem Vorjahr geblieben ist. Analysten erwarten im Schnitt 586 Millionen Euro Gewinn unter dem Strich.


Thyssenkrupp legt Zahlen nach Amtsantritt von Konzernchefin Merz vor

ESSEN (dpa) - Der angeschlagene Stahl- und Industriekonzern Thyssenkrupp legt am Donnerstag Zahlen für das erste Geschäftsquartal nach dem Amtsantritt der neuen Vorstandsvorsitzenden Martina Merz vor. Merz hatte im Oktober vergangenen Jahres überraschend die Führung des Ruhrgebietskonzerns übernommen, der im vergangenen Geschäftsjahr rote Zahlen geschrieben hatte.


Schlussplädoyers in Weinstein-Prozess starten mit Verteidigung

NEW YORK (dpa) - Im Prozess gegen den ehemaligen Filmmogul Harvey Weinstein wegen Vergewaltigung starten am Donnerstag (15.30 Uhr MEZ) die Schlussplädoyers. Zunächst beginnt die Verteidigung um Weinstein-Chefanwältin Donna Rotunno, am Freitag ist die Anklage an der Reihe. Ab Dienstag nächster Woche sollen sich die zwölf Geschworenen dann zu Beratungen zurückziehen, um über Schuld oder Unschuld Weinsteins zu entscheiden.


Deutsche Experten äußern sich zur Gefährlichkeit des Coronavirus

BERLIN (dpa) - Seit Wochen löst das neuartige Coronavirus Sars-CoV-2 Lungenerkrankungen in China und weiteren Ländern aus. Hochrangige deutsche Experten wollen am Donnerstag (16.30 Uhr) in Berlin zu Fragen rund um die Infektionswelle Stellung beziehen. Dabei soll es laut Ankündigung etwa um Entstehung und Ansteckungsfähigkeit des Erregers gehen.


Kabinettsumbildung in London: Verteidigungsminister muss zittern

LONDON (dpa) - Der britische Premierminister Boris Johnson will am Donnerstag eine seit langem geplante Kabinettsumbildung durchführen. Erwartet wird jedoch, dass die Schlüsselressorts unangetastet bleiben. Sowohl Außenminister Dominic Raab als auch Finanzminister Sajid Javid und Innenministerin Priti Patel müssen sich Berichten zufolge keine Sorgen machen.


Streit um Freizeitausgleich von Bundespolizisten vor Gericht

MÜNSTER (dpa) - Ein Streit über die Berechnung von Bereitschafts- und Ruhezeiten von Bundespolizisten beschäftigt am Donnerstag (10.00 Uhr) das Oberverwaltungsgericht (OVG) des Landes Nordrhein-Westfalen in Münster. Die sieben Kläger sind mit dem Freizeitausgleich nach Einsätzen beim G7-Gipfel 2015 in Schloss Elmau in Bayern und bei der Bilderberg-Konferenz in Österreich nicht einverstanden.


Prozesse gegen Deniz Yücel und Adil Demirci gehen in Istanbul weiter

ISTANBUL (dpa) - In der Türkei geht am Donnerstag der Prozess gegen den wegen Terrorvorwürfen angeklagten «Welt»-Journalisten Deniz Yücel weiter. Yücels Anwalt Veysel Ok sagte der Deutschen Presse-Agentur, es sei möglich, dass der Staatsanwalt das Plädoyer verlesen und das Strafmaß verkünden werde. Gleichzeitig wird auch der Prozess gegen den Kölner Sozialarbeiter Adil Demirci fortgesetzt. Auch ihm macht die Staatsanwaltschaft Terrorvorwürfe.


EU-Kommission legt Konjunkturprognose vor

BRÜSSEL (dpa) - Die neue EU-Kommission legt am Donnerstag ihre erste Konjunkturprognose vor. Wirtschaftskommissar Paolo Gentiloni präsentiert in Brüssel (11.00 Uhr) den Ausblick auf das Wirtschaftswachstum, die Inflation und andere Eckdaten in allen EU-Staaten. Im Herbst hatte die Kommission ihre Erwartungen für 2020 nach unten korrigiert.


Pistolenteile aus Fabrik geschmuggelt - Urteil erwartet

ARNSBERG (dpa) - Im Prozess gegen den Mitarbeiter eines Sportwaffenherstellers, der jahrelang Pistolenteile aus der Fabrik geschleust haben soll, wird an diesem Donnerstag (ab 9.30 Uhr) voraussichtlich das Urteil gesprochen. Der damalige Mitarbeiter des Unternehmens Umarex aus dem sauerländischen Arnsberg hat in dem Verfahren vor dem Arnsberger Landgericht eingeräumt, seit 2015 immer wieder Einzelteile für insgesamt rund 100 Pistolen hinausgeschafft und zu fertigen Waffen zusammengebaut zu haben.


BGH verhandelt Revisionen nach Prügeltod eines Schülers in Passau

KARLSRUHE/PASSAU (dpa) - Der 15-jährige Schüler Maurice K. starb im April 2018 bei einer Schlägerei in Passau - nun überprüft der Bundesgerichtshof (BGH) die verhängten Strafen. Die obersten Strafrichter in Karlsruhe verhandeln am Donnerstag (10.30 Uhr) über Revisionen in drei Fällen. Darunter sind die beiden mutmaßlichen Haupttäter. Eine vierte Verurteilung ist schon rechtskräftig.


Diebstahl von Goldmünze - Letztes Plädoyer der Verteidigung erwartet

BERLIN (dpa) - Im Prozess um den spektakulären Diebstahl einer 100 Kilogramm schweren Goldmünze aus dem Berliner Bode-Museum wird am Donnerstag (9.30 Uhr) das letzte Plädoyer der Verteidigung erwartet. Die Urteile sollen nach bisheriger Planung noch im Februar gesprochen werden. Mehrere Anträge von Verteidigern sind noch offen.


WM für Biathleten und Eisschnellläufer - Abfahrer Dreßen im Weltcup

ANTHOLZ (dpa) - Im italienischen Antholz beginnen am Donnerstag die Biathlon-Weltmeisterschaften. Im ersten von zwölf WM-Rennen geht es in der Mixed-Staffel um Medaillen. Für Deutschland laufen Franziska Preuß, Denise Herrmann, Olympiasieger Arnd Peiffer und Benedikt Doll. Das deutsche Quartett gewann im Vorjahr im schwedischen Östersund Silber, Titelverteidiger sind die Norweger - neben Frankreich der Topfavorit.


Hertha-Vereinsführung äußert sich nach Rücktritt von Klinsmann

BERLIN (dpa) - Zwei Tage nach dem Rücktritt von Jürgen Klinsmann als Chefcoach bei Hertha BSC äußert sich erstmals die Vereinsführung des Berliner Fußball-Bundesligisten über die Zukunft. Bei einer Pressekonferenz am Donnerstag (11.30 Uhr) werden Club-Präsident Werner Gegenbauer, Investor Lars Windhorst und Sport-Geschäftsführer Michael Preetz Fragen beantworten.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Hansruedi Bütler 13.02.20 15:07
Deutsche Experten äußern sich zur Gefährlichkeit
des Coronavirus. Das Einte sind die Experten und das Andere sind die Medien. Wer verschaukelt wen??? Die Gesundheitlichen Auswirkungen sind eine Seite der Münze, die weltweiten wirtschaftlichen Folgen, die Andere.