Das bringt der Dienstag

Das bringt der Dienstag

Putin empfängt Guterres im Kreml - auch Treffen mit Lawrow geplant

MOSKAU: Gut zwei Monate nach Beginn des Krieges in der Ukraine empfängt Russlands Präsident Wladimir Putin am Dienstag in Moskau UN-Generalsekretär António Guterres. Bei dem Treffen im Kreml dürfte es neben einer größeren diplomatischen Rolle der Vereinten Nationen vor allem um den humanitären Zugang der UN und sichere Fluchtrouten für Zivilisten zum Beispiel aus der belagerten Stadt Mariupol gehen.


Konferenz in Ramstein zu Sicherheit und Souveränität der Ukraine

RAMSTEIN: Auf Einladung der USA beraten am Dienstag Vertreter zahlreicher Länder auf dem US-Luftwaffenstützpunkt Ramstein in Rheinland-Pfalz über den Ukraine-Krieg. US-Verteidigungsminister Lloyd Austin hat rund 40 Staaten eingeladen, zu den Teilnehmern zählen Bundesverteidigungsministerin Christine Lambrecht (SPD) und Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg. Ein Ziel der Beratungen sei die dauerhafte Sicherheit und Souveränität der Ukraine, hieß es. US-Angaben zufolge soll es etwa um den Verteidigungsbedarf der Ukraine gehen - über den aktuellen russischen Angriffskrieg hinaus.


Neues Kabinett im Saarland wird vereidigt

SAARBRÜCKEN: Die neue saarländische Landesregierung wird an diesem Dienstag (9.00 Uhr) im Landtag vorgestellt und vereidigt. Auf der Tagesordnung des zweiten Teils der am Montag begonnenen konstituierenden Sitzung des Landtags steht auch die erste Regierungserklärung von Anke Rehlinger (SPD). Die 46-Jährige war am Montag zur neuen Ministerpräsidentin gewählt worden.


Karlsruhe verkündet Urteil zu Verfassungsschutz-Befugnissen

KARLSRUHE: Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe verkündet am Dienstag (10.00 Uhr) sein Urteil zu den Befugnissen von Bayerns Verfassungsschutz. Initiiert hat das Verfahren die Gesellschaft für Freiheitsrechte (GFF), die meint, dass diese seit einer Reform 2016 viel zu weit gehen. Sie hofft auf ein Grundsatzurteil mit Klarstellungen auch für die anderen Länder und den Bund.


EuGH urteilt über polnische Klage gegen EU-Urheberrechtsreform

LUXEMBURG: Der Europäische Gerichtshof entscheidet am Dienstag (9.30 Uhr) über die Rechtmäßigkeit der umstrittenen EU-Reform des Urheberrechts. Polen hatte gegen einen Teil der 2019 beschlossenen Regeln geklagt, weil es die Freiheit der Meinungsäußerung und die Informationsfreiheit gefährdet sieht (Rechtssache C-401/19).


Gedenken an die Opfer des Erfurter Schulmassakers vor 20 Jahren

ERFURT: In Erfurt wird am Dienstag (11.00 Uhr) der 16 Opfer des Amoklaufs im Gutenberg-Gymnasium vor zwanzig Jahren gedacht. Schüler und Lehrer von heute wie damals, aber auch Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) und weitere Vertreter der Landesregierung versammeln sich dazu an der Gedenktafel mit den Namen der Opfer. Auch sollen um 11.00 Uhr die Glocken in der Thüringer Landeshauptstadt läuten. Zu dieser Zeit hatte am 26. April 2002 die Tat eines ehemaligen Schülers begonnen.


1. KI Biennale in Essen bietet viel Spannendes und Überraschendes

ESSEN: Mit einem Festakt in der Lichtburg wird an diesem Dienstag (19.30 Uhr) die «1. KI Biennale» offiziell eröffnet. Das erste interdisziplinäre Festival für Künstliche Intelligenz (KI) findet bis zum 12. Juni an verschiedenen Schauplätzen der Ruhrmetropole Essen statt. Mehr als 60 Veranstaltungen aus den Bereichen Kultur, Gesellschaft, Wissenschaft und Wirtschaft widmen sich aus unterschiedlichen Blickwinkeln dem Thema Künstliche Intelligenz, die aus dem Alltag der Menschen längst nicht mehr wegzudenken ist.


Man City will ins Endspiel: Im Halbfinale von Real Madrid gefordert

MANCHESTER: Englands Fußballmeister Manchester City kann im Halbfinal-Hinspiel der Champions League mit einem Sieg gegen Real Madrid schon den Weg ins Finale ebnen. Das Team von Startrainer Pep Guardiola will im Duell mit dem souveränen Tabellenführer der spanischen Primera Division am Dienstag (21.00 Uhr/Amazon Prime Video) im Etihad Stadium den Heimvorteil nutzen. Während Real schon 13 Mal in der Königsklasse triumphierte, wartet City noch auf den ersten Erfolg im wichtigsten europäischen Club-Wettbewerb.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.