Covid 19: Hohe Fallzahlen durch neue Testmethode

Foto: The Nation
Foto: The Nation

BANGKOK: Der starke Anstieg der Zahl der Covid-19-Fälle seit dem 15. März ist auf die neuen Teststandards zurückzuführen, erklärte das Gesundheitsministerium.

Früher mussten zwei Labore ein positives Ergebnis zeigen, bevor ein Fall bestätigt wurde, jetzt wird ein positiver Test von einem Labor als bestätigter Fall gezählt, erläuterte Assistant Professorin Walailak Chaiyasoot auf einer Pressekonferenz. Zudem sei die Leistung der Labore verbessert worden. Ein Labor in Bangkok kann täglich 10.000 Proben auf Covid-19 testen. Laut Statistik waren Männer im Verhältnis 2:1 anfälliger für Infektionen als Frauen. Die meisten Patienten waren im Alter zwischen 30 und 39 Jahren, gefolgt von 20 bis 29 Jahren. Am 23. März wurden die meisten Infektionen in Bangkok (329), Nonthaburi (47) und Chonburi (30) gemeldet.

Die Übertragungsrate in den letzten sieben Tagen: Ein Patient in Bangkok hat das Virus auf 3,4 gesunde Menschen übertragen, während das Verhältnis in Songkhla, Yala und Phuket 1 Patient zu 2 Personen beträgt und in anderen Provinzen 1:1,8. „Das globale Verhältnis beträgt durchschnittlich ein Patient zu zwei gesunden Menschen, was bedeutet, dass die Übertragungsrate in Bangkok die globale Rate übersteigt. Wenn die Menschen sich strikt an soziale Distanz halten, sinkt die Übertragungsrate um 80 Prozent“, sagte Walailak.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.