Covid-19-Ausbruch in Hua Hins Safaripark

Foto: Hua Hin Safari & Adventure Park
Foto: Hua Hin Safari & Adventure Park

HUA HIN: Der „Hua Hin Safari & Adventure Park“ wurde bis zum 26. September vorübergehend geschlossen, nachdem bei mehr als die Hälfte aller Mitarbeiter des Tierparks eine Covid-19-Infektion nachgewiesen wurde.

Provinzgouverneur Panlop Singhaseni, Vorsitzender des Provinzausschusses für übertragbare Krankheiten, sagte gegenüber der Presse, dass der Tier- und Freizeitpark im Tambon Thap Tai in Hua Hin 50 Angestellte hat von denen 28 positiv auf Covid-19 getestet wurden.

Es werde vermutet, dass sie sich bei Touristen, die den Park besuchten, angesteckt hätten, informierte Khun Panlop. Zur Verhinderung der Covid-19-Ausbreitung wurde der Park am Montag geschlossen und darf nur von den Tierpflegern mit Genehmigung der Seuchenschutzbehörde betreten werden.

Die Verwaltungsorganisation des Tambon Thap Tai wurde darüber hinaus angewiesen, den Tier- und Freizeitpark sowie alle umliegenden Gebiete zu desinfizieren.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Guenter Scharf 23.09.21 03:48
Und tschüss!
@TheO Swisshai, 19.09.21, 12:00: Falsche Behauptungen und Beschuldigungen habe ich NIE los gelassen. Liefern Sie mal Fakten zu Ihren Behauptungen! Aber sie argumentieren nur mit ".hätte", "wenn" und "aber".
Aber es ist wohl zwecklos. Deshalb: Tschüss!
TheO Swisshai 19.09.21 12:40
@Joerg Obermeier / Unschlüssig
Was genau halten Sie denn in meinem Kommentar für unschlüssig, können Sie mir das bitte noch sagen? Vielleicht kann ich Ihnen ja helfen, damit Sie es auch verstehen.

Übrigens, was reden Sie eigentlich immer von VT's?

Sie meinen damit ja eigentlich jeden,der nicht Ihrer Meinung ist. Dabei spielt es überhaupt keine Rolle ob derjenige eine VT vertritt oder nicht. Wie wäre es wenn Sie mit diesen Spielchen aufhören und sich wie ein Erwachsener benehmen würden.Vielleicht wird man Sie ja dann eher Ernst nehmen.

Ich hab keine Lust mehr auf Ihre unsachlichen Diskussionen und Anfeindungen

Suchen Sie sich einen anderen für Ihre Beleidigung. Ihr Niveau ist mir zu eindeutig zu tief.
TheO Swisshai 19.09.21 12:00
@Guenter Scharf / Schlechte Meldung
Hören Sie doch auf so kindisch zu tun.

Sie wissen ganz genau, dass es nicht nachweisbar ist, WAS GEWESEN WÄRE WENN Ungeimpfte dabei gewesen WÄREN !!! Das sind keine Fakten, also bleiben Sie doch bitte bei der Wahrheit.

Das ist mir wirklich langsam zu dumm mit Ihren ständigen haltlosen und falschen Behauptungen und Beschuldigungen.
Joerg Obermeier 19.09.21 11:50
@ TheO Swisshai 19.09.21 11:20
Ihre Interpretation ist schon in sich unschlüssig. Das dann noch auf Fakten basiert zu nennen ein netter Versuch und trotzdem zum scheitern verurteilt. Richtig ist, die meisten Impfungen schützen eine gewisse Zeit relativ sicher vor einer Ansteckung. Und über diesen Zeitraum hinaus zu einem sehr hohen Prozentsatz vor schweren Verläufen. Nichts anderes hat sich in der genannten 2D-Veranstaltung sehr eindrucksvoll gezeigt.

Und wenn sich was in der Vergangenheit "zu oft als falsch herausgestellt hat", dann die völlig haltlosen Thesen der VT'ler.
Michael Meier 19.09.21 11:50
Lieber Jürgen
Ich kann nur wie Sebastian Puffpaff antworten: Mir geht´s gut !
Joerg Obermeier 19.09.21 11:50
@ Jürgen Franke 19.09.21 11:30
Ehrlich, suchen Sie sich Hilfe! Oder kehren Sie in Ihr Universum zurück. So, so im November 2019 wurde eine Grippewelle zur Pandemie erklärt? Komisch, in meinem Universum wurde Covid19 im März 2020 zur Pandemie erklärt. Egal was für eine Pandemie gab es im ganzen Jahr 2019 nicht.
Joerg Obermeier 19.09.21 11:40
@ Jürgen Franke 19.09.21 11:00
Wenn Sie "alternative Fakten" schreiben würden, dann passt's sogar. Und Angst haben nur die VT'ler versucht zu verbreiten.
Jürgen Franke 19.09.21 11:40
TheO, jeder Leser liest aus einem
Kommentar immer das heraus, was er lesen will. Ich hoffe, dass dieser Spuk, der die Gesellschaft so gespalten hat, nun bald vorbei ist.
Guenter Scharf 19.09.21 11:40
@TheO Swisshai, 20.09.21, 11:20: "Mag sein (dank der Impfung seien keine schweren Verläufe dabei), aber ob es mit Ungeimpften anders gewesen wäre, weiss man nicht, es ist nur eine Annahme", schreiben Sie.
Und warum sind dann die Patient*innen auf Intensivstationen ganz überwiegend Ungempfte (bis zu 90 %)? Das sind keine Annahmen und Prophezeiungen, sondern Fakten.
Jürgen Franke 19.09.21 11:30
Danke, Herr Scharf für den Hinweis
Die Grippewelle hat die WHO im November 2019 zur Pandemie erklärt, was zu den bekannten Einschränkungen der Grundrechte in Deutschland führte, die vom Parlament abgesegnet wurden. Der Einfluß der Medien hat dazu geführt, dass sich viele Menschen impfen ließen.
TheO Swisshai 19.09.21 11:20
@Guenter Scharf / Nicht begriffen
Was quatschen Sie für einen Mist, ich hab nie behauptet die Impfungen nützen nichts!?!

Ich schreib sogar "dass die Covid-19 Impfungen nicht immun machen, aber immerhin eine zeitlang vor schweren Verläufen schützt."!!!

2D Veranstaltung vor 2 Wochen in Deutschland, 380 Geimpfte und Genesene. Resultat;
83 haben sich mit Covid-19 angesteckt ( vielleicht war's ja auch eine Influenza, die Tests können nicht unterscheiden) Angeblich sind dank den Impfungen keine schweren Verläufe aufgetreten.

Was sagt uns diese Meldung?
Nimmt man nur das, was man SICHER weiss und lässt Vermutungen und Eventuallitäten weg, bleibt einzig die Erkenntnis, dass Geimpfte den Virus in hohem Masse weiter verbreiten können. Dabei sollten die Impfungen doch eigentlich genau das verhindern.

Das ist grundsätzlich eine sehr schlechte Meldung. Also bringt man noch ein bisschen Spekulation ins Spiel damit es besser tönt. So heisst es dann, dank der Impfung seien keine schweren Verläufe dabei. Mag sein, aber ob es mit Ungeimpften anders gewesen wäre, weiss man nicht, es ist nur eine Annahme.

Sehr vieles sind nur Annahmen und Prophezeihungen worauf sich die Massnahmen berufen, leider haben sich diese später schon zu oft als falsch herausgestellt.
Guenter Scharf 19.09.21 11:00
@Jürgen Franke, 20.09.21, 10:30: Informiere du dich erst mal, wo die WHO bestimmt, dass wir uns impfen lassen müssen. Was du von Michael Meier verlangst, schaffst du selbst nicht für deine Behauptungen.
P. S.: in Deutschland gibt's nur eine Masern-Impfpflicht - aber nicht von der WHO verordnet. Und in einigen Ländern gibt es eine Impfpflicht gegen Gelbfieber - aber auch nicht von der WHO, sondern von den jeweiligen Regierungen in den von Gelbfieber bedrohten Regionen auf dieser Welt.
Jürgen Franke 19.09.21 11:00
Herr Obermeier, es war nicht
beabsichtigt, Sie aufzuschrecken. Es dauert eben bei einigen Menschen etwas länger, Fakten zur Kenntnis zu nehmen.
Joerg Obermeier 19.09.21 10:40
Ach der Herr Franke
Wie langweilig wäre es hier, wenn wir solche VT'ler wie den Herrn Franke nicht hätten? Machen sich doch gerade ein paar andere doch ziemlich rar.
Jürgen Franke 19.09.21 10:40
MM, Deine Unterstellungen laufen ins LEERE
da ich von "gezwungen" nie geschrieben habe. Sollte jedoch jemand der Meinung sein, dass die Einschränkungen im Leben darauf hinauslaufen, kann man den Menschen nicht verübeln, diese Vorgehensweise der Regierung so anzusehen.
Jürgen Franke 19.09.21 10:30
MM ich hoffe immer noch,
dass Du einen Weg findest, Dich optimal zu informieren.
Michael Meier 19.09.21 10:10
@ Jürgen Franke
1. Wann hat die WHO dich gezwungen impfen zu lassen ?
2. Wann merkst du endlich dass deine Hasstiraden gegen die WHO keine Sau interessieren ?
Guenter Scharf 19.09.21 10:10
WHO bestimmt nicht über Impfungen!
@Jürgen Franke, 20.09.21, 9:20: Welche Verschwörungstheorien haben Sie denn gelesen? Nirgendwo bestimmt die WHO, wer sich gegen Covid-19 impfen lassen muss! Es gibt lediglich Beschlüsse, welche Impfstoffe für gut befunden werden, weil sie einen bestimmten Wirkungsgrad gegen schwerwiegenre Infektionen bieten (< 50 %).
Jürgen Franke 19.09.21 10:10
Begriffen haben wir, dass erst
Angst verbreitet werden mußte, um die Menschen zum Impfen zu bewegen. Sinnvoll wäre gewesen, man hätte die Bevölkerung sachlich aufgeklärt. Aus diesem Grunde vermuten nun viele Menschen, sie seien Versuchsobjekte.
Jürgen Franke 19.09.21 09:20
Es gab mal Zeiten, da haben die
Menschen noch selbst über ihren Gesundheitszustand entscheiden können. Heute bestimmt die WHO, ob wir uns impfen lassen müssen. Vor einigen Jahren wurden die Richtwerte für den Blutdruck so gesenkt, dass automatisch der Verbrauch von blutdrucksenkenden Pillen gestiegen ist.
Guenter Scharf 19.09.21 08:20
Impfungen ÷ relativen Immunität
@TheO Swisshai, 15.09.21, 15:30: SIE haben es immer noch nicht begriffen: Impfungen bieten zwar keine 100 %ige Immunität, aber 50, 60, 70, 80 % sind besser als nichts. Und die Ansteckungswahrscheinlichkeit ist geringer. Nicht zu vergessen der Schutz vor schweren Erkrankungen und Long Covid!
Ja, ein neues gefährliches Virus kann kommen. Das Influenza-Virus verändert sich ja auch jährlich, weshalb jährlich ein neuer Impfstoff erforderlich ist.
Wenn man die Billionen-Dollar-Profite der Impfstoffhersteller-Firmen ausschließen will, muß man für staatliche Firmen sein. Schließlich wurde die Entwicklung der Impfstoffe ja auch schon mit Millionen € subventioniert.
TheO Swisshai 15.09.21 17:30
@Joachim Graul / Lange Leitung
Sie haben es immer noch nicht begriffen.

Auch Geimpfte können sich und damit wiederum Andere anstecken.

Schon wenige Wochen nach Beginn des Experiments stellte sich ja leider heraus, dass die Covid-19 Impfungen nicht immun machen, aber immerhin eine zeitlang vor schweren Verläufen schützt.

Für die Impfstoffhersteller hat sich das allerdings als wahrlicher Glücksfall erwiesen. Statt einem Piks, braucht nun jeder Mensch x Ladungen davon.

Das ergibt für die Pharma-Unternehmen ein Billionen-Dollar-Plus-Unterschied, während es fürs Volk und die Steuerzahler, egal ob geimpft oder nicht, ein Billionen-Dollar-Minus-Unterschied bedeutet. Und zwar per Dekret, also ohne

Kommt noch dazu, dass irgendwann ein neuer gefährlicher Virus auftauchen wird, das kann in 2, 3, 5, 10 oder auch 20 Jahren sein, aber kommen wird er, darin sind sich die Wissenschaftler einig.
Also geht dann das Ganze wieder von vorne los. Wenigstens für die Impfstoffhersteller ein Grund zur Freude. Die wissen ja nun, wie's am besten für sie läuft.



Joerg Obermeier 14.09.21 17:50
@ Thorsten Haase 14.09.21 17:20
Das mit dem Krankenhaus in Rom glauben Sie zu wissen woher?
Thorsten Haase 14.09.21 17:20
Geimpfte oder Ungeimpfte
Leider wird aus den Artikel nicht deutlich ob die Angestellten geimpft waren. Im Rom musste ja auch ein Krankenhaus schließen weil sich die ganzen geimpften Infiziert haben. Es nervt das hier nicht unterschieden wird...
Joerg Obermeier 14.09.21 16:30
@ Marcus Baehler 14.09.21 15:50
Was ist eigentlich ein "lockout"? Ich bin ja erst seit dem Wochenende wieder Zuhause. Mir ist das mit Wochenendbesuchern noch nicht aufgefallen. Ich würde mal vermuten, das sind überwiegend Leute aus Bangkok, die hier ihren Zweitwohnsitz haben, oder? Glücklicherweise ist mein Solardach schon drauf und wird deshalb nicht mehr teurer. Der war nur zwecks Service hier.... :) Der Witz mit dem regelmäßig testen der Parkangestellten finde ich übrigens gut!
Marcus Baehler 14.09.21 15:50
Mehr Touristen/Besucher/Reisende!
Seit Ende des lockouts haben wir in Hua Hin wieder deutlich mehr WE-Besucher. Meistens Bangokians (die mit den feinen Schuhen) und man kann wieder vermehrt nicht ganz billige Autos auf den Strassen bewundern. Natürlich (mit Abstand) nicht so viele Besucher (zu meinem Glück) wie in den guten alten Zeiten. Bleichgesichter sieht man auch Vereinzelte, aber die stehen wahrscheinlich schon mit gepackten Koffern bereit und warten ungeduldig bis es endlich Oktober wird!
Jörg, 5’000 Baht, who cares, dann kostet dein Solardach halt etwas mehr! Nein, hoffentlich nicht wie der Gemüsehändler, natürlich geht es meistens um sie Moneten, wenn gestritten wird, speziell in diesen düsteren Zeiten, dass es allerdings soweit kommen kann, ist mehr als tragisch.
Es ist nicht explizit von Farangs ist die Rede, Hans-Gerd, dies ist richtig. Dass der liebe Panlop vermutet, dass Besucher das Personal angesteckt haben könnten, dann könnte dies tatsächlich der Fall sein! Die Park-Angestellten, die werden wohl regelmässig getestet und können dadurch ausgeschlossen werden, logisch!
Hans-Gerd Englich 14.09.21 14:24
VON TOURISTEN angesteckt!!!
Von Farang steht da nichts was sollen also die Bemerkungen?
Thais die Ausfliuege machen sind ebenso Touristen in Thailand wie Deutsche als Touristen in Deutschland.
Joerg Obermeier 14.09.21 14:10
@ Michael Meier 14.09.21 13:40
Super! Manchmal überkommt mich der Gedanke, dass es nun allgemein schneller vorangeht, als wir im allgemeinen so annehmen. Vielleicht noch nicht allgemein mit BioNTech/Pfizer, aber wenn man die Interviews mit Uğur Şahin und Özlem Türeci liest, dann dürften nächstes Jahr Milliarden von Impfdosen zur Verfügung stehen. Vielleicht sind wir alle nur viel zu ungeduldig.
Norbert Schettler 14.09.21 13:40
Michael
Und dann am 1.10. die zweite Astra auch noch als Booster? Dann bist Du aber mit 3 Impfungen ganz weit vorne. ;-)
Und Pfizer ist doch wohl for free, wie bei mir auch, oder?
Rene Amiguet 14.09.21 13:40
Sebstverständlich
Es ist vollkommen logisch dass ausländische Touristen die Seuche verbreiten. Da hat sich aber dieser Herr Panlop seinen Mund deutlich zu voll genommen. Man kann sich ja auch fragen warum denn alles getan wird um möglichst viele solcher Corvid 19 Bomben nach Thailand zu locken wenn die doch eh nur diese Seuche einschleppen?
Michael Meier 14.09.21 13:40
@ Joerg
Kostet genau so viel wie AZ , nämlich nix ! Ich weiß nicht warum unser hübsches Mekong Städtchen ziemlich gut versorgt wird . Vielleicht weil NKP für dir die Thais touristisch und religiös wichtig ist .
Joachim Graul 14.09.21 13:30
Infektionen im Safari Park
Wann führt Thailand die 3 G Regelung ein : Genesen - Getestet - Geimpft (vollständig!)
Dann wäre das nicht passiert !
Joerg Obermeier 14.09.21 13:20
@ Guenter Scharf 14.09.21 11:40
Dass Hua Hin regelmäßig 50 % Inlandstouristen hatte, wäre mir noch geläufig gewesen. Dass der Lockdown und Ausgangssperre auch den inländischen Tourismus gegen Null gebracht hat, hat mir nur mein Sohn erzählt. Was ich nicht wissen konnte, da ich die letzten drei Monate in Deutschland war. Aber der sollte es wissen, da er die Hotels mit Frischfleisch beliefert. Und auch dieses Business ist nun ziemlich komplett eingebrochen. Allerdings glaube ich nicht, dass er deswegen, wie ein Gemüselieferant, seine Frau gleich erschießt.
Joerg Obermeier 14.09.21 13:10
@ Michael
Gratuliere! Es geht voran. Wieviel kostet es? Mein Monteur vom Solardach war heute da. Dem hat man in einem Bangkoker Krankenhaus für einen Schuss BioNTech/Pfizer glatte 5.000 Baht abgenommen.
Michael Meier 14.09.21 12:40
Apropos Corona
Es gibt was Nettes zu berichten. In Juni wurde ich mit AZ geimpft am 1.Okt. kommt der 2.Picks. Es gibt noch Wunder ...Jeder Farang in Nakhon Phanom kann sich morgen mit Pfizer unangemledet impfen lassen ! Wahrscheinlich das Zeug aus USA . Um 6.30h stehe ich auf der Matte !
Guenter Scharf 14.09.21 12:40
Touristenflut auf Phuket
@Georg Meyer, 14.09.21, 12:10: Ja, rd. 30.000 Touristen im Rahmen des Sandbox-Modells. Uns steht schon das Wasser bis zum Hals bei der "Flut".
Michael Meier 14.09.21 12:30
Was ist hier los ?
Die Querdenker Gemeinde hat sich komplett verabschiedet und nobody zum Streiten mehr da. Ich hoffe dass ihr alle gesund seid . VG , Michael
Michael Meier 14.09.21 12:20
@ Andy
Die Thais ticken nicht anders als Erdowahn , Lukaschenko u.a.m. Das eigenes Versagen wird abgelenkt auf externe Schuldige. Wenigstens läßt man jetzt Bill Gates und Rothschild in Ruhe 555.
Georg Meyer 14.09.21 12:10
Hr Scharf
Allwissend in Thailand, Sie wohnen doch in von Touristen "gefluteten" Phuket?
Guenter Scharf 14.09.21 11:40
Touristen in Hua Hin und Cluster im Safaripark
@ Jörg Obermeier, 14.09.21, 8:50, @Georg Meier, 14.09.21, 8:50, @Andy, 14.09.21, 10:10: Es gibt ja durchaus Touristen in Hua Hin. Aber das sind Thais und keine Farangs.
Andy 14.09.21 10:10
Safaripark
Da sieht man wieder, wie die Thai's ticken.
Natürlich haben die Touristen den Virus eingeschleppt.
Ich glaube, wir müssen mal den Außendienst Mitarbeiter und Hua Hin Spezialisten "Marcus" dort vorbei schicken, um die Sache aufzuklären. 555
Georg Meyer 14.09.21 08:50
Hr. Provinzgouveneur
Die Touristen, die die Thai Mitarbeiter angesteckt haben, waren doch sicher Farangs? Ihre Mitarbeiter gehen bestimmt nicht auf einen Thai Markt einkaufen?
Joerg Obermeier 14.09.21 08:50
Logisch!
Von Touristen unter freiem Himmel angesteckt! Von welchen Touristen bitteschön?