Corona-Inspektion am Chiang Mai Airport

Gesundheitsminister Anutin Charnvirakul beim Inspektionsbesuch in Chiang Mai. Foto: Chiang Mai International Airport-CNX
Gesundheitsminister Anutin Charnvirakul beim Inspektionsbesuch in Chiang Mai. Foto: Chiang Mai International Airport-CNX

CHIANG MAI: Thailands stellvertretender Premierminister und Minister für öffentliche Gesundheit, Anutin Charnvirakul, besuchte Mitte Mai zusammen mit dem Minis­ter für Tourismus und Sport, Phiphat Ratchakitprakar, den internationalen Flughafen Chiang Mai, um sicherzustellen, dass an dem Airport alle Covid-19-Sicherheits- und Schutzmaßnahmen in Kraft sind, bevor der kommerzielle Flugverkehr wieder zunimmt.

Gegenüber Reportern sagte Anutin nach der Inspektion,  dass er sehr zuversichtlich sei, dass die ergriffenen Maßnahmen zur Unterdrückung der Ausbreitung des Coronavirus Wirkung zeigen. Dazu gehören die Beachtung der sozialen Distanzierung, Temperaturkontrollpunkte, Desinfektionsstationen sowie Kontrollstellen an den Ausgängen des Flughafens, um ankommende Passagiere zu überprüfen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Peter Fässler 25.05.20 14:37
Schulreisli - wiederholt!
Vor zwei Monaten war dieselbe Exzellenz in Chiang Mai und hat seinem Unmut zum Thema "dreckige Ausländer" zu Besten gegeben. Aber nachdem jetzt keine Sprüche in dieser Richtung gefallen sind, ist Chiang Mai - ausser der extremen Luftverschmutzung dank abbrennenden Zuckerrohr- und Maisfelder - wohl von anderem Dreck befreit ......... Warum da nichts in der Richtung gemacht wird, müsste man wohl in Bangkok nachfragen, weil in Chiang Mai wird weiterhin abgefackelt, was das Zeug hält - schade!
Sylvia Schattschneider 25.05.20 12:42
Es ist schön zu lesen ,dass so sehr auf Abstand und Hygiene geachtet wird.Aber Fieber messen filtert doch nicht Corona Infizierte heraus.50% haben doch garkeine erhöhte Temperaturen und wenn jemand mit 38 Grad fliegen will nimmt er womöglich Mittel ein zur Fiebersenkung.Sicherer wären Sofort Tests ,aber Thailand testet ja eh sehr wenig im internationalen Vergleich.Ich hoffe ,es gibt keine entsprechende Dunkelziffer ,wo das Land sonst so gut dastwht