Clubmanager zu zwei Monaten Haft verurteilt

Innenaufnahme eines Clubs in Thong Lor, der als Hotspot der dritten Covid-19-Welle gilt. Foto: Google Mpas
Innenaufnahme eines Clubs in Thong Lor, der als Hotspot der dritten Covid-19-Welle gilt. Foto: Google Mpas

BANGKOK: Ein Strafgericht hat zwei Manager von Nachtclubs im Bezirk Thonglor, in dem die neue Welle von Covid-19 ausbrach, zu jeweils zwei Monaten Gefängnis ohne Bewährung verurteilt, teilte Generalmajor Sopon Sarapat von der städtischen Polizei mit.

Die beiden Geschäftsführer wurden für schuldig befunden, gegen das Notstandsdekret und den Entertainment Place Act von 1978 verstoßen zu haben. Sollte sich herausstellen, dass die beiden Clubs die Sperrstunde nicht eingehalten und in ihren Räumen Prostitution zugelassen haben, wird die Polizei eine Schließung der Lokale für fünf Jahre vorschlagen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.