Chinas Staatschef bei digitaler Davos-Konferenz

Generalsekretär Xi Jinping, Generalsekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh). Foto: epa/Ju Peng
Generalsekretär Xi Jinping, Generalsekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh). Foto: epa/Ju Peng

DAVOS: Bei einer digitalen Konferenz des Weltwirtschaftsforums wird am Montag (11.00 Uhr) Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping erwartet. Als weitere Redner stehen unter anderem UN-Generalsekretär António Guterres und der indische Premierminister Narendra Modi auf dem Programm.

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) will am Mittwoch an dem virtuellen Davos-Dialog des Weltwirtschaftsforums teilnehmen. Die Jahreskonferenz des Weltwirtschaftsforums (WEF) in Davos, die traditionell Mitte Januar stattfindet, war wegen der Corona-Lage verschoben worden. Stattdessen hatte die Stiftung angekündigt, Führungskräfte digital zusammenbringen. Wie das WEF mitteilte, geht es um weltweite Herausforderungen wie den Klimaschutz.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.