Chiang Mais Nachtmarkt öffnet wieder

Foto: Tourism Authority Of Thailand
Foto: Tourism Authority Of Thailand

CHIANG MAI: Der bei Einwohnern und Touristen beliebte Nachtmarkt in der Innenstadt Chiang Mais wird ab Mittwoch wieder geöffnet sein, nachdem er wegen neuer Covid-19-Fälle schließen musste.

Der Gouverneur von Chiang Mai, Charoenrit Sanguansat, und das Seuchenkontrollkomitee der Provinz haben beschlossen, die Beschränkungen für soziale Aktivitäten zu lockern und erlauben die Öffnung von Flohmärkten, Nachtmärkten und Walking Streets ab Mittwoch, 20. Januar. Laut der Ankündigung müssen die Märkte dennoch strenge Maßnahmen zur Seuchenkontrolle einhalten. Die Stadt hatte alle Märkte und ähnliche Aktivitäten am 6. Januar für 14 Tage geschlossen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Jörg LOHKAMP 20.01.21 05:07
Ein Spiel mit dem Virus ....
- so gerne den Händlern + Besuchern der Nachtmärkte - die Öffnung zu gönnen ist,
es bleibt zu befürchten, daß die Freude nur von -begrenzter Dauer- sein wird.

So lange die Impfung der - vor allem thailändischen Bevölkerung - noch auf sich warten läßt
ist mit einem - STÄNDIGEN WECHSEL - von Öffnung + (nach kurzer Zeit) - erneuter Schließung
der Nachtmärkte auszugehen. Nämlich immer dann wenn sich - in dem betroffenen Gebiet -
die CORONA Erkrankungen wieder häufen.

Das liegt u.a. daran das sich das Virus - im laufe der Zeit - MEHRFACH verändert hat.
Es liegen auch noch keine Erfahrungen vor - ob ein geimpfter Mensch - zu jeder Zeit
seinen Impfstatus behält. Wenn nicht haben WIR ALLE - ein weiteres Problem.