Chiang Mai öffnet sich am 1. November für Tourismus

Foto: The Nation
Foto: The Nation

CHIANG MAI: hiang Mai will sich ab dem 1. November für den internationalen Tourismus in Pandemiezeiten öffnen.

Vollständig gegen Covid-19 geimpften ausländischen Reisenden werde dann gestattet, vier Bezirke der Provinz im Norden des Landes quarantänefrei besuchen zu dürfen, kündigte der stellvertretende Provinzgouverneur Rattaphol Naradisorn auf einer Pressekonferenz an. Er fügte hinzu, dass alle Unterkünfte, Touristenattraktion und medizinischen Einrichtungen mit der Provinzverwaltung an einem Strang ziehen und sich auf die touristische Wiedereröffnung vorbereiten würden, damit den Touristen ein sicherer Aufenthalt trotz Covid-19-Gefahr gewährleistet werden kann.

Nach Aussage der Seuchenschutzbehörde Chiang Mai können vollständig geimpfte ausländische Besucher ohne Quarantäne nach Chiang Mai reisen, Personen, die seit weniger als drei Monaten von einer Covid-19-Erkrankung genesen sind, müssten eine ärztliche Covid-19-Negativbescheinigung vorlegen.

Für internationale Reisende geöffnet werden die Bezirke Mueang (Chiang-Mai-Stadt), Mae Rim, Mae Taeng und Doi Tao.

Inlandstouristen dürfen zwischenzeitlich alle Gebiete der Provinz wieder bereisen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Joerg Obermeier 07.10.21 16:20
@ Manfred Guempel 07.10.21 16:10
Wie soll man heute schon über Chiang Mai ein COE beantragen können, wenn es das doch noch gar nicht gibt? Das ist doch wieder nur eine "soll-will-möchte-Ankündigung". Entschieden und genehmigt ist noch gar nichts.
Manfred Guempel 07.10.21 16:10
Ching Mai
War gestern in Chiang Mai, Chiang Rai, überhaupt kein Problem.
Am 1.November für Internationale Touristen öffnen?
Wo kann man dies buchen. Über COE Einreise geht es nicht,eben versucht
Xavier 07.10.21 01:50
Chiang mai. Wie komme ich hin?
Wie komme ich von zrh nach chiang mai? Eigentlich über BKK oder? Also 7 Tage Quarantäne. Oder wird ab November die Quarantäne in Bangkok aufgehoben? Vielleicht nur 7 Tage zertifiziertes hotel +test am 1 Tag dann Bewegungfreirsum im grossraum bangkok . Oder wie stellt ihr euch ab November das vor?
Marcus Baehler 06.10.21 17:40
Alles klar!
Danke Chris, ist mir bekannt, gilt momentan noch bis Ende November. Bin aber trotzdem gespannt, wann das CoE entfallen wird, resp. wann das Notstands-Dekret aufgehoben wird. Das Dekret ist wie ein Zauberstab in der Hand der Regierung, ein Joker, den gibt niemand gerne weg, macht das Regieren easy! War allerdings in DACH nicht anders.
Chris Star 06.10.21 17:00
@ Marcus Baehler COE
Solange der Ausnahmezustand erklärt ist, gibt dieser die Möglichkeit, ein COE zu verlangen.

Wird der Ausnahmezustand aufgehoben / nicht verlängert, gibt es spätestens dann kein COE mehr.
Bernd Lange 06.10.21 16:24
Visa-Beantragung erst Dezember
Thai -Botschaft Berlin verlangt persönliches Erscheinen unter Voranmeldung und Bestätigung der Termins!
Können alles öffnen in Thailand--keiner kann kommen!! Die Behörden arbeiten gut zusammen!
Gute Einreise ab 2222! Vielleicht!
Markus Wenske 06.10.21 16:23
Auch ohne die erste Quarantäne in Bangkok
Man wird aus den ganzen Mitteilungen nicht schlau ….in anderen Berichten ist die Rede von 4 Phasen reopening ab ersten November ….mehre Bezirke dürfen dann auch ohne Quarantäne bereist werden …wenn man vollständig geimpft ist mit Nachweis .
Aber es steht nirgendwo ob die Quarantäne von jetzt 7 Tage nach dem Flug in Spezial Hotels ( eingeschlossen wie im Gefängnis) erforderlich ist .
Man wird nicht richtig schlau aus dem allen
Klaus Huber 06.10.21 16:10
Thailand interessiert mich jetzt nur noch am Rande. Ich hab ganz einfach keine Lust mehr, immer wieder gut klingende Statements durchzulesen, dann im zweiten Schritt die Pferdefüße im Kleingedruckten zu identifizieren und zu bewerten und kann nur immer wieder den Kopf schütteln ob des massiven "Partizipationswillens" der überall mehr oder weniger unverblümt und penetrant durchschimmert.
Vermutlich ist es wahrscheinlicher, dass die Wetterprognosen zu Weihnachten zutreffen, als barrierefreie Thailandreisen wie es vor Corona war, deshalb sehe ich mich persönlich erst im Winter 2022 wieder in Thailand - vielleicht.
Für die staaden Tage heuer hab ich genügend Lesestoff.
Andreas Hamm 06.10.21 15:10
Guten Morgen,
na toll. 4 Bezirke dürfen bereist werden. Ach so, ist ja klar die vollständig geimpften und ungewaschenen Farang sind es die das Virus verbreiten. Bloß gut daß es die Farang gibt. So wie sie ja auch im lockdown die Strände und Städte verschmutzten. Kopfschüttel.
Regierung und TAT, so wird das noch lange nichts mit den Touri-Massen.
Ach so, stimmt ja. Es sollen die neuen Qualitätstouristen aus Indien richten. Hoffe bloß daß Thailand von denen nicht überrollt wird und nicht schon bekannte Krankheiten sich in den Bars und Kneipen verbreiten.
Wie hieß es in den 70-er Jahren: Mit dem Bumsbomber nach Thailand- mit dem Tripper-Clipper zurück.
Uiuiui heute bin ich aber wieder zynisch. Sorry, es staut sich eben manchmal Einiges an.
Wünsche Euch einen schönen Tag, bleibt gesund und daß Ihr alle bald wieder bei Euren Familien und Freunden sein könnt.
Andreas
Urs Widmer 06.10.21 13:40
Na toll. Und wer soll denn kontrollieren, dass die versiegelten 4 Bezirke nicht verlassen werden. Erhält jeder Urlauber wie in Nordkorea staatliche „Begleiter“?
Marcus Baehler 06.10.21 13:10
Die letzte Zeile bringts!
Ausländische Reisende dürfen, unter vielen, vielen Vorgaben 4 Bezirke besuchen. Die definitiven zwingenden Vorgaben werden wir ja noch nachgeliefert bekommen, werden wir ja spätestens in der RG nachlesen können. Logisch, dass die Inlands-Reisenden keinen Restriktionen unterliegen und frei reisen dürfen, macht doch Sinn, oder vielleicht doch nicht ganz?
PS: Gespannt bin ich nur zu wissen, wann das CoE entfallen wird, dann würde sich mir ein Kurztrip in die CH fast aufdrängen (nach 2 Jahren).