Chiang Mai: 100.000 Baht bei Infektion mit Covid-19

Bild: PR Chiang Mai
Bild: PR Chiang Mai

CHIANG MAI: Der Tourismusrat von Chiang Mai und sieben weitere Gruppen zahlen jedem Urlauber, der sich in der Provinz mit Covid-19 ansteckt, 100.000 Baht. Im Fall des Todes durch das Virus soll eine Million Baht ausgezahlt werden.

Die Ankündigung soll das Vertrauen der Touristen in die lokalen Kontroll- und Präventionsmaßnahmen gegen Covid-19 stärken und erfolgt, nachdem eine lokale Infektion mehr als 300 Menschen in Gefahr brachte. Dieser jüngste Krankheitsfall hat der Provinz einen bitteren Schlag versetzt, gerade als sich die Tourismusindustrie von der Pandemie zu erholen beginnt. Etwa 5 Prozent der in der Provinz gebuchten Hotelzimmer sind seit Bekanntwerden der jüngsten Infektion storniert worden.

Der Präsident des Tourismusrates, Phanlop Saechiew, versucht, die Befürchtungen der Menschen zu zerstreuen. Mehr als 95 Prozent der Personen, die als gefährdet angesehen wurden, sich mit dem Virus der Patientin anzustecken, seien bereits lokalisiert und getestet worden.

Laut Dr. Sopon Iamsirithaworn, Direktor der Behörde für übertragbare Krankheiten, ist der vierte bestätigte Fall eine 25-jährige Thai aus Phayao, die am gleichen Veranstaltungsort in Myanmar arbeitete wie die ersten drei infizierten Frauen. Bei den drei handelt es sich um eine 29-jährige Frau aus Chiang Mai, eine 26-jährige Frau aus Chiang Rai und eine 23-jährige Frau aus Phayao, die sich am 24. November illegal über die Grenze nach Thailand geschlichen haben.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Christian 03.12.20 14:22
Selbst für die Million lohnt es sich nicht. Da kann man in Thailand oder vor allem mit Thailand (in Europa und USA) besser, sauberer, leichter und gesünder Geld verdienen. ;)
Ole Bayern 02.12.20 20:07
Na dann hoffentlich .....
... kommt hier nicht eine ( r ) auf dumme Gedanken ... bei 100 ´ B Krankheitsentschädigung. VG Ole