Chatuchak-Markt erhält Shopping Mall

Designentwurf der entstehenden Shopping-Mall. Foto: The Nation
Designentwurf der entstehenden Shopping-Mall. Foto: The Nation

BANGKOK: Mit Mixt Chatuchak eröffnet im Juli das erste Einkaufszentrum auf dem weltberühmten Wochenendmarkt.

Die Shopping Mall entsteht auf einem 10 Rai großen Grundstück und wird auf einer Verkaufsfläche von 60.000 Quadratmetern Platz für 700 Geschäfte bieten, die auf fünf Etagen verteilt sind. Nach Aussage des Betreibers Siam Piriya Development Co. Ltd. soll der neue Konsumtempel die Kundennachfrage befriedigen, Produkte im einzigartigen Chatuchak-Markt-Stil zusammen mit anderen Dienstleistungen unter einem Dach beziehen zu können. Das Sortiment umfasst Bekleidung für Frauen, junge Mütter und Kinder sowie Vintage-Produkte, Accessoires, Kunsthandwerk, Heimdekoration, Souvenirs, Seifen- und Spa-Produkte, Lederartikel und Lebensmittel. Gemäß Miporn Chaiyupatumpa seien viele Händler vom Chatuchak-Markt in der neuen Mall mit Boutiquen präsent, um ihre Produkte sieben Tage die Woche anbieten zu können. Mixt Chatuchak wird darüber hinaus ausreichend Fläche für Großveranstaltungen und für 300 Marktstände bieten. Vorgesehen sind auch ein Food-Court und ein Parkhaus für 300 Fahrzeuge. Das Einkaufszentrum wird sowohl vom Skytrain (BTS-Station Mo Chit) als auch der U-Bahn (MRT-Station Chatuchak) angesteuert. 

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Thomas Thoenes 14.01.19 11:45
Na endlich.
Wie lange haben wir auf eine weitere Shopping Mall gewartet? Leere gut klimatisierte Gänge und überteuerte Fastfood Restaurants. Perfekt für einen Wochenendspaziergang bei jedem Wetter.
Erhard Veit 13.01.19 23:07
Hat das nicht schon auf?
Ich dachte, das ist schon auf http://mixtchatuchak.com/ Zumindest auf der Webseite sind die Öffnungszeiten angegeben.
Oliver Harms 13.01.19 23:01
alles was kein besucher will...
es ist doch immer wieder toll wenn am interesse der menschen vorbei geplant und gebaut wird. was macht den markt so einzigartig?warum kommen die menschen aus aller welt dort hin? nicht weil sie noch eine mall erleben wollen! das ist wie mit der khao san road,regeln an den besuchern vorbei eingeführt und es herrscht totentanz. streatfoodstände verboten und einst belebte strassen sind ausgestorben.