Cannabishändler fordern Klarheit

Foto: The Nation
Foto: The Nation

BANGKOK: Cannabisunternehmer fordern von der Regierung Klarheit über die Verwendung der Cannabispflanze, nachdem das Repräsentantenhaus Anfang dieses Monats den geplanten Gesetzentwurf über Cannabis und Hanf von seiner Tagesordnung zurückgezogen hat.

Die Debatten über die Regulierung von Cannabis sind immer noch im Gange. Grund dafür ist die Sorge um einen leichteren Zugang für Jugendliche, nachdem die Pflanze im Juni von der nationalen Betäubungsmittelliste gestrichen wurde. Am 14. September stimmte das Repräsentantenhaus dafür, den Gesetzentwurf über Cannabis und Hanf von seiner Tagesordnung zu streichen, wobei die gegnerischen Abgeordneten Bedenken äußerten, dass der Gesetzentwurf zu unklar sei und Jugendliche möglicherweise gesundheitlichen Gefahren aussetze. Die Bhumjaithai-Partei, die das Gesetz befürwortet hatte, protestierte gegen die Absetzung des Gesetzes.

Aufgrund dieser Unklarheiten plant die Cannabis Investment Summit World Holding Group zusammen mit Landwirten und Investoren, das Gesundheitsministerium um eine Klärung der Angelegenheit zu bitten.

Sittichai Daengprasert, Vorsitzender des Dietary Supplement Industry Club und des Herbal Industry Club der Federation of Thai Industries (FTI), erklärte, dass die unklare Haltung zum Cannabiskonsum bei Landwirten und Investoren, die bereits Cannabisgeschäfte aufgebaut haben, Besorgnis ausgelöst habe. Er fügte hinzu, dass das anhaltende Problem zu einer Verzögerung bei geschäftlichen Investitionsvorhaben geführt hat und Thailand dazu zwingen könnte, sein Ziel aufzugeben, Cannabis als wertschöpfende Ware zu vermarkten, wenn das Problem nicht gelöst wird.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Detlev 03.10.22 18:30
Typisch Thailand
Erst was erlauben bzw. freigeben und dann über Gesetzte usw. nachdenken.
Jomtien Franky 03.10.22 13:20
Tja....
...das konnte man ja vorher nicht ahnen, dass Jugendliche da leichter dran kommen! Völlig abwegiger Gedanke, gerade in einem Land wie Thailand....