Buriram: Terminalbau wird beschleunigt

Die Errichtung einer zweiten Abflughalle am Buriram Airport soll beschleunigt werden. Foto: Department of Airports
Die Errichtung einer zweiten Abflughalle am Buriram Airport soll beschleunigt werden. Foto: Department of Airports

BURIRAM: Das Department of Airports (DOA) beschleunigt seinen Plan, am Flughafen Buriram ein zweites Terminal zu errichten, um dem wachsenden Luftverkehr in der Nordostprovinz im Rahmen eines Modernisierungsplans gerecht zu werden.

Das 700-Millionen-Baht-Projekt wurde in den Investitionsplan der dem Transportministerium untergeordneten Behörde für das Haushaltsjahr 2020 aufgenommen, der auf 11,3 Milliarden Baht dotiert ist. Um den Planungsprozess zu verkürzen und einen baldigen Baubeginn zu ermöglichen, habe die Behörde entschieden, das vorhandene Terminaldesign zu verwenden. Nach seiner Fertigstellung wird der Flughafen 1,7 Millionen Passagiere pro Jahr abfertigen können, was einer deutlichen Steigerung gegenüber derzeit 750.000 Fluggästen entspricht. Das zweite Terminalprojekt sei laut DOA Teil der geplanten Aufwertung des Buriram Airport auf internationalen Status. So wurde erst kürzlich der Ausbau der Rollbahn abgeschlossen. Dort besteht nun Parkraum für maximal sechs 180-sitzige Flugzeuge des Typs Boeing 737-400, zuvor konnten lediglich zwei Maschinen dieser Bauart abgestellt werden.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.