Buchmann zu Chancen auf den Tour-Sieg - «Warum nicht?»

Der deutsche Radrennfahrer Emannuel Buchmann. Foto: epa/Atienza
Der deutsche Radrennfahrer Emannuel Buchmann. Foto: epa/Atienza

ÖTZTAL: Emanuel Buchmann hat seine großen Ambitionen bei der Tour de France bekräftigt. «Der Gesamtsieg ist nicht unmöglich. Warum nicht? Ich war letztes Jahr Vierter, ich will mich jedes Jahr verbessern. Dieses Jahr ist das Podium das Ziel», sagte Buchmann am Dienstag im Trainingslager des Radrennstalls Bora-hansgrohe im Ötztal. Viele Fahrer könnten aber die Tour gewinnen, betonte Buchmann.

Mit der voraussichtlichen Besetzung des Teams für die Frankreich-Rundfahrt ist der gebürtige Ravensburger zufrieden. «Wir haben ein extrem starkes Team. Wir haben viele Jungs für die Berge. Wir können einiges erreichen», sagte Buchmann. Die Mannschaft ist in diesem Jahr noch mehr auf Buchmann zugeschnitten. Lediglich der dreimalige Weltmeister Peter Sagan (Slowakei) bekommt eine Sonderrolle.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.