Buakaw besiegt Erzfeind Nayanesh

Foto: The Nation
Foto: The Nation

BANGKOK: Die Muay-Thai-Legende Buakaw Banchamek war in voller Fahrt, als er am Samstag (2. Dezember 2023) in seinem letzten Muay-Thai-Kampf bei der „Rajadamnern World Series“ in Bangkok seinen Erzfeind Nayanesh Ayman besiegte.

Der Drei-Runden-Kampf nach Kickbox-Regeln im Rajadamnern-Boxstadion am Samstag war das zweite Mal, dass Buakaw gegen den im Kongo geborenen spanischen Kämpfer Nayanesh antrat, den Buakaw in der ersten Runde des 65. Kunlun-Kampfes, der 2018 in China stattfand, ausgeknockt hatte.

Buakaw gewann durch eine einstimmige Entscheidung, da er seinen Gegner durch seine ständigen Angriffe dazu zwang, sich ständig in der Defensive zu befinden. Buakaw erzielte in der ersten Runde einen Knockdown, aber Ayman schaffte es danach, sich auf den Beinen zu halten, indem er sich oft festhielt.

Der 41-jährige Buakaw sagte, dass dies sein letzter Kickboxkampf in Thailand gewesen sei und er sich nun neuen Herausforderungen in anderen Kampfsportarten stellen werde.

Als Nächstes steht für Buakaw im ersten Quartal des nächsten Jahres ein Schaukampf (nur mit den Fäusten) gegen die philippinische Legende Manny Pacquiao an.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als voll farbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.