Brücke zwischen Laos und Myanmar

VIENTIANE: Die Bauarbeiten zur Laos-Myanmar-Freundschaftsbrücke über den Grenzfluss Mekong sind vollendet. Das völkerverbindende Bauwerk soll noch Anfang Mai für den Verkehr freigegeben werden.

Die Brücke wurde fünf Monate vor dem Zeitplan fertiggestellt und soll mit einer feierlichen Zeremonie eröffnet werden. Sie gilt als ein neues Symbol für die Kooperation, guten Beziehungen sowie Solidarität zwischen den Menschen beider Länder und verbindet den Highway Nr. 17E in Laos mit dem Highway Nr. 4 in Myanmar. Das 26-Millionen-US-Dollar-Projekt wurde gemeinsam von beiden Ländern finanziert, um die Wirtschaft und den Handel auf beiden Seiten der Grenze anzukurbeln. Die Brücke verbindet den Hafen Xiengkok in der laotischen Provinz Namtha mit dem Ort Xienglap im Distrikt Tachilek im myanmarischen Shan-Staat.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.