Bruchpilot und Begleiterin überleben Notlandung auf Acker

SEIFHENNERSDORF/GÖRLITZ (dpa) - Ein junger Pilot und seine Begleiterin sind bei der Bruchlandung eines Kleinflugzeugs auf einem Acker an der deutsch-tschechischen Grenze mit leichten Verletzungen davongekommen.

Sie konnten den Zweisitzer nach dem Unfall am Mittwochabend im Landkreis Görlitz ohne fremde Hilfe verlassen, wie die Polizei mitteilte. Demnach hatte der 21-jährige Pilot, der mit seiner 61 Jahre alten Begleiterin unterwegs war, wegen Problemen die Notlandung in Seifhennersdorf einleiten müssen. Beim Aufkommen auf dem Acker sei das Vorderrad weggebrochen, daraufhin habe sich das Flugzeug nach vorne überschlagen und sei auf dem Dach zum Liegen gekommen. Zu Hilfe kam unter anderem ein tschechischer Rettungshubschrauber.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
required fields

No comments found. Be first to write a comment.