Brite tot aufgefunden

Foto: Thai Rath/Thaivisa
Foto: Thai Rath/Thaivisa

CHIANG MAI: Ein Zimmermädchen fand am Samstag im Zimmer 812 eines Luxuswohnkomplexes im Stadtteil Chang Khlan einen Briten tot auf.

Der 39-Jährige lag auf dem Boden des Schlafzimmers im achten Stock. Die Polizei fand keine Anzeichen eines Kampfes und keine Wunden am Körper des Briten, aber zahlreiche Medikamente. Deshalb gehen die Polizisten davon aus, dass der Mann an einer Krankheit gestorben ist. Er hatte am Dienstag letzter Woche eingecheckt und soll mindestens einen Tag zuvor gestorben sein. Die Leiche wurde zur Obduktion in ein Krankenhaus gebracht.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Ingo Kerp 21.05.19 13:15
Mal was Neues. War schon tot, als er eincheckte. Na sowas.
Enrico Fantauzzi 20.05.19 20:33
"Er hatte am Dienstag letzter Woche eingecheckt und soll mindestens einen Tag zuvor gestorben sein."???