Bremen ist Gastgeber für Schwergut-Spezialisten aus aller Welt

Foto: epa/Focke Strangmann
Foto: epa/Focke Strangmann

BREMEN (dpa) - Die norddeutsche Hansestadt Bremen ist seit Dienstag zum zweiten Mal Gastgeber der nach Angaben der Veranstalter weltgrößten Fachmesse für Schwergut-Logistik.

Bis Donnerstag zeigen mehr als 550 Aussteller aus 120 Ländern auf der «Breakbulk Europe» ihre Leistungen beim Transport übergroßer und überschwerer Fracht, vor allem zur See. Erwartet werden 11.000 Fachbesucher.

Bremen ist nach Antwerpen zweitgrößter Hafen in Europa für die Verschiffung solcher Fracht, die nicht in Container passt. Deshalb muss für jeden Versand eine eigene Lösung gefunden werden. Die ITE Group aus den USA veranstaltet die Messe Breakbulk auch in ihrem Heimatland, in Singapur und Dubai. Der europäische Ableger der Messe soll auch 2020 wieder in Bremen stattfinden.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.