Bettelnde Chinesen: Thais spenden gerne

Foto: Daily News/Thaivisa
Foto: Daily News/Thaivisa

BANGKOK: Chinesische Bettler sollen auf den Straßen und Plätzen Bangkoks am Tag 3.000 Baht einnehmen.

Nach Medienberichten sagen diese Chinesen, die Thais hätten Mitleid mit Bettlern und würden gerne spenden. Laut Polizei-Generalmajor Kritthaphon Yisakhorn seien dringend Maßnahmen erforderlich, um das Image Thailands zu schützen. Bettler könnten zu einer Haft von einem Monat und/oder zu einem Bußgeld bis zu 10.000 Baht verurteilt werden. Die Immigration ermittelt jetzt, ob ausländische Bettler und Bettler-Banden das Gesetz gegen Menschenhandel verletzen oder gegen Vagabundieren verstoßen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Dr. Ulm 10.02.19 23:10
Herr Harms, Nicht nur in Bangkok !!! Es ist noch viel schlimmer!!!! Verbesserung nicht in Sicht, die Thais lieben ihr Lebensstil......!
Thomas Thoenes 10.02.19 23:06
Keiner von denen tut das gerne und freiwillig
Egal ob von der Mafia gezwungen oder aus echter Armut. Es muss was gegen das Problem an sich getan werden, das Menschen auf der Welt gezwungen sind zu betteln. Ich selbst differenziere sehr genau wem ich was gebe. Die meist jungen Frauen mit Kind bekommen nichts, weil sie zu der Gruppe der gezwungenen gehören und selbst quasi NICHTS von dem Geld für sich selbst behalten dürfen. Menschen z.B. ohne Gliedmaßen oder gefühlten Ü100 gebe ich immer gerne etwas. Was bleibt denen schon für eine Wahl? Ohne Beine oder Arme ist es schwer einen Job zu finden und wer im hohen Alter noch gezwungen ist auf der Straße Pfennigsartikel zu verkaufen hat es wohl auch nicht leicht und ich freue mich helfen zu können.
Oliver Harms 10.02.19 16:11
das schlimme sind da bei die kinder
man kann sie rund um die uhr in auf den strassen bangkoks geziehlt in den gebieten der touristen antreffen,wo bei selbst baby von der bettelmafia zum einsatz gebracht werden. wo bei diese leute in den wenigsten fällen thais sind.
Phi Nott 09.02.19 15:16
Ausländische Bettler?
Ich dachte immer, bestimmte Tätigkeiten sind für Ausländer verboten und sind ausschließlich Thais vorbehalten? lol