Betrunkener Autofahrer tötet Polizisten

Foto: Thai PBS
Foto: Thai PBS

BANGKOK: Ein augenscheinlich betrunkener Autofahrer hat am Donnerstagabend an einer Kontrollstelle einen Polizisten überfahren und tödlich verletzt.

Laut der Polizei hatte der 22-Jährige weit mehr als die erlaubten 0,5 Promille im Blut. Zehn Beamte hatten nachts an der Phahonyothin Road im Bezirk Don Mueang einen Checkpoint aufgebaut. Als die Beamten einen Motorradfahrer anhielten, versuchte der nachfolgende Toyota-Fahrer die Kontrollstelle mit hohem Tempo zu passieren. Doch der Fahrer verlor die Kontrolle über seinen Wagen und erfasste den Beamten. Anschließend prallte das Auto gegen mehrere abgestellte Fahrzeuge. Der Polizist starb noch am Unfallort. Der Fahrer wurde festgenommen. Er wird wegen Alkohol am Steuer und fahrlässiger Tötung im Straßenverkehr angeklagt.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Oliver Harms 10.09.16 09:34
das war vorsatz!
ich hoffe er bekommt die höchststrafe!!!