Belgier mit gestohlenem Koffer verhaftet

Foto: Thaivisa
Foto: Thaivisa

BANGKOK: Ein Belgier wurde auf dem Flughafen Suvarnabhumi mit einem Koffer festgenommen, den er am Neujahrstag einem chinesischen Urlauber auf dem Airport gestohlen hatte.

Der 57-Jährige gab weitere Diebstähle auf dem Flughafen zu. Er hatte am 1. Januar einem 30 Jahre alten Chinesen, der mit der Air China auf Suvarnabhumi eingetroffen war, vom Gepäckband den Koffer entwendet. Darin befanden sich zwei Jade-Artikel im Wert von 64.000 Baht, ein Gucci-Gürtel mit einem Wert von 17.000 Baht und Kleidung. Der Gesamtwert betrug 103.000 Baht. Der Belgier wurde festgesetzt, als er versuchte, von Suvarnabhumi nach Vietnam zu reisen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder
Ingo Kerp 19.01.19 13:57
Koffer klauen. Was ist das für eine hellseherische Untat? Er weiß doch garnicht, was im Koffer ist. Moeglicherweise enthält ein gestohlener Koffer nur Schmutzwäsche, und dann? Wert = 0 THB. Selbst der am 1.1. gestohlene Koffer bringt ihm keine 103.000 THB ein. Er muß erst mal einen Käufer finden. Fake Gucci-Gürtel gibt es für ein paar THB und Jade Artikel mag auch nicht jeder.