Behörden fördern Kautschukindustrie

Foto: National News Bureau of Thailand
Foto: National News Bureau of Thailand

PHUKET: Die Provinzverwaltung hat Maßnahmen ergriffen, um die lokale Kautschukindustrie zu unterstützen, die unter einem starken Nachfragerückgang ihrer Produkte leidet.

Phukets stellvertretender Gouverneur Thanyawat Charnpinit informierte, dass mehrere staatliche Agenturen zusammenarbeiten würden, um kurz- und langfris­tige Lösungsvorschläge zu erarbeiten, mit denen dem rapiden Preiszerfall für Kautschukprodukte entgegengewirkt werden kann. Sie stehen im Einklang mit dem Regierungsziel, die Verwendung von Kautschuk- und Latexprodukten auf staatlicher Ebene zu fördern. So hat das Bewässerungsamt auf Phuket ein Budget in Höhe von acht Millionen Baht bereitgestellt, um Naturlatex für den Straßenbau anzuschaffen. Renoviert werden soll unter anderem der Fahrbahnbelag am Khlong-Krata-Reservoir und am Bang-Neow-Damm. Auch andere Behörden haben angekündigt, Kautschuk- und Naturlatex einsetzen zu wollen, so beim Bau von Straßen, Gehsteigen, Einfahrten, Spielplätzen und Indoor-Sportanlagen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder
Siam Fan 31.12.18 21:32
Gebrauchsartikel aus Naturkautschuk
Guter Vorschlag! Bei OTOP könnten sich etliche Dörfer damit sanieren.
Hansruedi Bütler 30.12.18 15:16
Einsatz von Naturkautschuk und Latex
Leider ist es in der "Moderne" abhanden gekommen Gebrauchsartikel aus Naturkautschuk herzustellen. Diese Material, wenn entsprechend modifiziert, ist langlebig und vielseitig verwendbar. Die "ältere" Generation unter uns mag sich vielleicht noch an die original "Sägemannkämme" erinnern, welche aus Naturkautschuk hergestellt wurden, um nur ein beispiel zu benennen. Es gibt viele technische Anwendungen in denen Naturkautschuk verdrängt wurde, obwohl dieses Material CO2-neutral ist. Stattdessen wurden Erdölprodukte bevorzugt.