Baustart des Patong-Tunnels im Jahr 2023

Architektenentwurf des geplanten Patong-Tunnels. Bild: Prime Minister's Delivery Unit (PMDU)
Architektenentwurf des geplanten Patong-Tunnels. Bild: Prime Minister's Delivery Unit (PMDU)

PHUKET: Seit mehr als zwei Jahrzehnten wird über den Bau eines Verkehrstunnels durch den Patong Hill diskutiert, dessen steile Straße Schauplatz hunderter schwerer Unfälle mit Todesfolge war.

Nach zahlreichen Fehlstarts, Umweltverträglichkeitsprüfungen, künstlerischen Entwürfen und Komitees soll das Projekt nun tatsächlich angegangen werden, nachdem das Kabinett ein Budget in Höhe von 14,7 Millionen Baht für den Tunnelbau mit Schnellstraße zwischen Kathu und Patong Beach genehmigt hat.

Mit dem Tunnel soll zum einen die Zahl der Unfälle reduziert und die Anfahrt nach Patong Beach verkürzt werden, zum anderen könnte das Bauwerk im Katastrophenfall – z.B. während eines Tsunami – zur Evakuierung der Bevölkerung genutzt werden.

Die 3,98 Kilometer lange Schnellstraße, einschließlich des 1,85 Kilometer langen Tunnels, wird über vier Fahrspuren verfügen, von denen eine für Motorräder vorgesehen ist. Die thailändische Autobahnbehörde geht davon aus, dass die Bauarbeiten im Jahr 2023 beginnen und im Juli 2027 abgeschlossen sein werden.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Guenter Scharf 30.01.22 21:20
Baukasten des Patong- Tunnels
@Klaus Berbel, 26.01.22, 13:10: Ja, die Baukosten werden hinten und vorne nicht stimmen (14,7 Mio Baht = 390.000 €).
Auch wenn man Strassenbaukosten in Thailand und Deutschland nicht direkt vergleichen kann: In Hessen hat 1 km Eisenbahn-Tunnel 18 Mio € gekostet (2008-2012).
Guenter Scharf 30.01.22 20:40
@Dieter Kusenberg, 30.01.22, 18:40: ich sehe die Tunnel-Einfahrt und -Ausfahrt: Links geht's rein (nach einem kleinen Linksschwenk), rechts kommt man raus.
Guenter Scharf 29.01.22 21:00
@Norbert Schettler, 290.22, 19:40: O. k., jetzt sehe ich auch mit Brille die 270. Grad.
Norbert Schettler 29.01.22 19:40
Guenter
Nimm mal das Glas vom Gesicht, dann siehst Du das mit der Kurve evtl. deutlicher. Von Patong kommend links stadtwärts, nicht Richtung Kathu, sind in etwa wieviel Grad?
Guenter Scharf 29.01.22 19:10
Eingängig? 270- oder 90-Grad-Kurve?
@Dieter Kusenberg, 28.01.22, 21:30: Wo sehen Sie denn auf dem Bild eine 270-Grad-Kurve? Sind Sie einäugig?Ich sehe nur 90 Grad: Wenn's auf dem Bild von Patong aus aufwärts in den Tunnel geht, gibt's für die Fahrer* innen eine Rechtskurve, runter gibt's eine Linkskurve.
Dieter Kusenberg 28.01.22 21:30
Patong-Tunnel
Na es sei mir auch mal erlaubt meinen (nicht allzu ernst zu nehmenden) Senf hier abzugeben. Wir haben ja bereits gelesen es sieht aus wie eine Carrera- oder Rutschbahn. Angenommen es gibt nun tatsächlich eine Strasse - stellt euch mal vor: Es ist Winter, Schneematsch auf der Piste - es kommt einer/ne von oben runtergebrettert und muss die 270° Kurve meistern - na - da kommt aber Stimmung auf hinterm Lenkrad. Jeder 40-Tonnen LKW-Fahrer wird diese Kurve auch erfreuen (Sommer oder Winter) - schafft er die Kurve nicht - Allheilmittel "Bremsen haben nicht funktioniert". Die Polizei ist lernfähig - also bei uns auf dem Lande. Bei einem LKW-Unfall schreiben die bereits "Bremsversagen" ins Unfallprotokoll bevor sie den Fahrer gefragt haben. 5555 Na dann - wünsche allen gute, erholsame Zeit, viel Humor und ne Tüte Gesundheit. Gruss aus der Provinz
Guenter Scharf 28.01.22 17:40
@Karl-Heinz Gebhard, 27.01.22, 21:50: Eine "Rutschbahn" ist die jetzige Straße über den Patong-Hill, bei Regen auf den steilen Gefälle-Abschnitten. Die Straße im Tunnel wird sicherlich flacher sein.wird
Jürgen Franke 27.01.22 22:30
Herr Scharf, träumen Sie ruhig weiter von der
Nach-Coronazeit, die für die deutschen Touristen die Zeit Vor-Klimarettung bedeutet. Es müssen erst einmal die, von der neuen Regierung geforderten Energiekosten verdient werden, bevor an Urlaub in Thailand gedacht werden kann. Aber Touristen aus Rußland und China werden ausreichend Patong besuchen.
Karl Heinz Gebhardt 27.01.22 21:50
Sorry
In dieser Gegend kenne ich mich nicht aus, sehe aber das Bild des geplanten Tunnels.
"Gibt dies jetzt eine Rutschbahn oder eine Auto-Strasse"?
Hammer 27.01.22 16:40
Ich finde es ...
schön 555

Sieht doch aus wie eine Carrera Bahn 555

Aber was mich verwundert ist doch der Preis.
Da werden für viele kleine Villen mit Pool in Pattaya weit aus höhere Preise aufgerufen.
Selbst mein Bekannter in Pattaya, hätte für sein Häuschen gerne den doppelten Betrag

Zur Sicherheit, ja, wird sicherer sein als die kurvige, bergige, sandige Strecke
Norbert Schettler 27.01.22 10:10
Korrekt, Konrad Stoll
Denn bei der Auffahrt zu diesem Hill war es ebenso. Mit Schwung im 4. Gang, bis der Motor fast "stand", nur nicht runterschalten! Und dann standen sie da, anfahren am Berg? Unmöglich, deswegen wieder langsam zurückrollen lassen und auf ein Neues. Staus und Unfälle habe ich oft gesehen damals.
Jürgen Franke 27.01.22 09:30
Nee, Herr Stoll, am Shoppingcenter
läuft der Motor nur, damit die Klimaanlage den Innenraum des Autos ausreichend kühlt. Mein Vater hat den Motor auch nie abgestellt, da er befürchtete, dass der Motor vor Kälte nicht mehr anspringt. Aber das war kurz vor Moskau.
Konrad Stoll 27.01.22 09:00
Talfahrt
Jürgen Franke, das mit der Talfahrt, erklär das mal einem Thai. Der Thai denkt wenn der Motor hochdreht braucht er viel Kraftstoff, deshalb gang raus und bremsen. Auf dem Parkplatz beim Shoppingcenter, Motor laufen lassen, braucht kein Kraftstoff Auto fährt ja nicht. (Logik hier)
Jürgen Franke 27.01.22 08:30
Es ist davon auszugehen, dass sich der
Bau eines Tunnels heute nicht mehr lohnt, da Patong heute überwiegend aus Hotels besteht und der Besucherstrom 2020 schlagartig abgerissen ist. Patong war 2004 eine ganz zauberhafte kleine Stadt, wo ich am 26.12.24 den Tsunamie erlebte und, durch glückliche Umstände, überlebte. Die Problematik über diesen Berg zu fahren, bestand in erster Linie darin, bei der Abfahrt mit dem Motor zu bremsen, damit die Bremsscheiben nicht zu heiß werden.
Max Müller 26.01.22 22:30
Was für eine Verschandelung der Landschaft
...falls es wie auf dem Foto aussehen wird. Grauenhaft.
Klaus Berbel 26.01.22 13:10
Das nenne ich mal Sonderangebot
Ganze 14,7 Millionen Baht für einen 1,85 km langen Tunnel und eine 3,98 km lange Straße... das nenne ich mal ein Schnäppchen. Ich vermute mal, dass es 14,7 Milliarden oder Billionen Baht sein sollen.
Oder vielleicht ist das Budget erst mal nur für die Essenslieferungen der Arbeiter in dieser Zeit gedacht 555