Bauarbeiter stirbt - von Bagger überrollt

Archivbild: Adobe Stock
Archivbild: Adobe Stock

PATTAYA: Bei der Verlegung von Kanalisationsrohren auf dem Bypass an der Eisenbahnstrecke in Nongprue wurde ein 58 Jahre alter Bauarbeiter von einem Bagger überrollt. Er starb an der Unfallstelle.

Der tragische Unfall ereignete sich am Mittwoch gegen 14 Uhr auf der Strecke zwischen der Soi Nern Plubwan und der Soi Khao Noi. Der Baggerfahrer setzte rückwärts, das Baufahrzeug erfasste den Arbeiter. Laut der Polizei von Nongprue soll der Baggerfahrer wegen rücksichtslosen Fahrens mit Todesfolge angeklagt werden.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Andy 24.07.21 14:50
O Harms
Da arbeiten keine Wanderarbeiter, die in
Camps wohnen. Die Baustelle ist bei mir um die Ecke. Da arbeiten hiesige Firmen, deren Arbeiter bei ihren Familien zu Hause wohnen. Die dürfen das. Schönen Feiertag
Oliver Harms 24.07.21 14:20
Es stellt sich die Frage wie so arbeiten die?
In dunkelroten Gebieten müßen die Baustellen doch wohl ruhen.